5K HD, Alma und Herbert Pixner bei den wellenklaengen 2018

Musikalische Strömungen aus dem hohen Norden und den heimischen Alpen sind von 13. bis 28. Juli am Lunzer See tonangebend. Tickets für die wellenklaenge 2018 sind ab sofort erhältlich!

© Theresa Pewal

Musikalische Wellenklänge sind keine Grenzen. Ganz im Gegenteil. Sie fließen ineinander und vermehren sich zu etwas Einzigartigem.
Lassen Sie sich mitreißen. Von musikalischen Strömungen aus dem hohen Norden und den heimischen Alpen.

„Nordwind & Alpenglühen“

Die wellenklange Lunz am See verstehen sich als Festival für zeitgenössische Strömungen und so weht der Wind diesen Sommer am Lunzer See nicht bloß aus einer (Musik-) Richtung, sondern viele verschiedene Musiksparten – von der Kammermusik, dem Jazz, internationalem Folk, der Chorszene bis zur Volksmusik und der Indie Szene – geben den Ton bei den wellenklaengen 2018 an.
Unter dem Motto „Nordwind & Alpenglühen“ bietet das Festival von 13. bis 28. Juli KünstlerInnen ein Podium, die sich auf kreative wie unterschiedliche Art und Weise mit der Musiksprache des Nordens und der Alpen auseinandersetzen.

Während nordische Klangwelten durch ihre Melancholie und Tiefe berühren und verzaubern, vermag die kraftvolle alpine Musik selbst kühle Lunzer Nächte in hitzige Feste zu verwandeln. Ob auf traditionelle oder experimentelle Art und Weise – die Beschäftigung mit der Musik der eigenen Wurzeln schafft es stets, dass der Funke zwischen MusikerInnen und Publikum überspringt, kein Auge trocken und kein Herz verschlossen bleibt.
Dabei kennt Musik keine Grenzen und auch keine Ausgrenzung – sie ist eine universelle Sprache, die den gesamten Globus, die Menschen aller Nationen miteinander vereint.

Programm

Die wellenklaenge 2018 umfassen sowohl sieben Abendkonzerte auf der Seebühne, einen Hausball im Rothschild Pavillon, ein Sacred Room Konzert in der Kirche als auch ein Matinée im Kupelwieser Schloss.

13. Juli|Eröffnungskonzert
Alma, Kraja, Chorus sine nomine, Sixtus Preiss, Simon Zöchbauer

14. Juli|Abendkonzert
Dreamers‘ Circus

19. Juli|Art of Duo/Solo
Solo: Lukas Lauermann, Duo: Angela Tröndele + Pippo Corvino

20. Juli|Hausball
Die Tanzhausgeiger & Schallwellen-Orchester

21. Juli|Abendkonzert
Harald Haugaard + Helene Blum Band

22. Juli|Matinée
Strings and Bass

22. Juli|Jakobisingen
Dumfart Trio & Mühlviertler Quintett, Quadrat:sch – Avantgarde Stubenmusic, Unisonus

26. Juli|CPM Abschlusskonzert
Im Anschluss findet das Konzert von 5K HD: Kompost 3 ft. Mira Lu Kovacs auf der Seebühne statt.

27. Juli|Sacred Room
Arve Henriksen ft. Trio Mediaeval & Rolf Lislevand

28. Juli|Abschlusskonzert
Herbert Pixner Projekt

Jetzt Tickets sichern!

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!

[i]
[i]