Ahoi! The Full Hit of Summer: Das komplette Line-up

Ein weiterer Sommernachtstraum in Linz: Open Air am Flussufer im Donaupark gastieren am 11. Juli u.a. The National und CHVRCHES für ihre einzigen Festival-Shows in Österreich 2018. Nun wurde auch das Line-up der Red Bull Music Stage komplettiert.

Ordnung trifft Chaos, Dunkelheit trifft Licht für einen weiteren Sommernachtstraum in Linz. Nach dem Open-Air-Debüt 2016 mit Sigur Rós und Beirut sowie Arcade Fire 2017 kehrt das Posthof’sche Musikfestival Ahoi! am 11. Juli 2018 erneut an den einzigartigen Raum zwischen Lentos und Brucknerhaus zurück. Mittendrin: Die frisch mit ihrem ersten Grammy gewürdigten Grand Seigneurs der wohltemperierten Rock-Epik The National aus Ohio und die schottischen Elektropop-Superstars CHVRCHES um Frontfrau Lauren Mayberry als Co-Headliner!

The National und CHVRCHES als Headliner

Von der US-Ostküste aus sendet das Indierock-Quintett The National seit 1999 seine kunstvollen Arrangements, die außen rubinrot glänzen, aber das Teuflische im Inneren spüren lassen. Seit Jänner dürfen sich The National auch über ihren ersten Grammy, den sie für ihr siebtes Album „Sleep Well Beast“ in der Kategorie „Alternative Album“ verliehen bekamen, freuen. Die Freude über den Preis dürfte bei Matt Berninger, den Gebrüdern Aaron und Bryce Dessner sowie Scott und Bryan Devendorf überwiegen, schätzt die Band ihr jüngstes Werk doch als eine ihrer persönlichsten und formal experimentellsten Arbeiten ein. Live werden The National den Donaupark zum Brodeln bringen.

CHVRCHES, der „best new act“ aus Glasgow, kreiert aus den einfachen Mitteln Melodie, Rhythmus, Arrangements und glockenklaren Vocals eine hoch dramatische, intensive und sofort gefangen nehmende Klangwelt. Der Durchbruch gelang CHVRCHES 2012 gleich mit dem Debütalbum „The Bones Of What You Believe“, das sich über 500.000 Mal verkaufte und der Band eine Nominierung für den prestigeträchtigen Brit-Award einbrachte. In nur zwei Jahren performte man ganze 364 Shows darunter auch die wichtigsten internationalen Festivals wie das texanische SXSW, Glastonbury, Coachella, Lollapalooza, Reading, Leeds und zahlreichen anderen. Dazu wird sich nun auch das Ahoi! The Full Hit of Summer gesellen.

Vorprogramm: Moses Sumney, Deap Vally und Dream Wife

Hochgradig ansteckend ist allerdings auch das Vorprogramm ab 14 Uhr: „Das Aufregendste, das du sehr wahrscheinlich das ganze Jahr 2018 hören wirst“ (NME) etwa bietet das isländisch-britische Trio Dream Wife. 2015 gestartet als feministisches Kunstprojekt, haben die drei Traumfrauen ihre Riot-Grrrl-Lektion gründlich gelernt. „Eine Hochmesse des tränenschönen Soul-Folk“ (Musikexpress) feiert der Kalifornier Moses Sumney mit seiner aufregend hingehauchten Falsettstimme, die sowohl Qual als auch Wohlklang kennt. Und lustvoll Mädels und Jungs gleichermaßen ein paar Klischees um die Ohren haut die „vierbeinige Riffmaschine“ (FM4) Deap Vally aus Los Angeles. „Femejism“ titelt das jüngste Album der zwei Musikerinnen aus dem San Fernando Valley, Heavy Rock ohne Kompromisse steckt drin!

Aftershowparty im Brucknerhaus

Nach dem Schlussakkord von The National im Donaupark werden nebenan im Brucknerhaus die Regler hochgefahren. Ab 23:00 Uhr verwandelt sich das Foyer zur Red Bull Music Stage mit weiträumigem Dancefloor. Hier setzen die derzeit vielleicht coolste, kühnste Kraft des HipHop und gleichzeitig visionärste Popband weit und breit – das Trio Young Fathers aus Edinburgh -, das junge Duo Anger aus Brixen / Südtirol sowie Jakob Bouchal aka Disco Demons an den Decks ein spätsommernächtliches Highlight.

Der Eintritt zur Red Bull Music Stage im Brucknerhaus ist im Tagesticket zu Ahoi! The Full Hit Of Summer 2018 bereits inkludiert, kann aber auch separat gekauft werden.

Jetzt Tickets sichern!

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!