Bergtheater

Varieté, Weltmusik und Wienerlied: Das Theater am Spittelberg zieht jährlich tausende Besucher auf den Wiener „Hausberg“. Seit Mai läuft die neue Saison.

Amüsiert hat man sich hier schon vor hundert Jahren. Doch dass der Wiener Spittelberg ein Ort sein wird, an dem die heimische Kulturszene zusammenkommt, hätten damals die wenigsten geglaubt. Vom 18. bis zum 20. Jahrhundert genoss der Wiener „Hausberg“ einen ziemlich schlechten Ruf: zusammengepferchte Häuser, verruchte Atmosphäre, die engen Gassen voller Prostitution.

Verschiedene Genres

Das hat sich geändert. Heute herrscht reges Treiben in der Spittelberggasse. Grund dafür ist nicht nur der allweihnachtliche Christkindlmarkt , sondern auch das Theater am Spittelberg. Hier gibt es jedes Jahr von Mai bis Dezember 250 Vorstellungen mit 800 internationalen und nationalen Künstlern verschiedener Genres.: Weltmusik, Wiener Musik, Pop, Varieté, Kleinkunst & Comedy und Kindertheater.

Heimisch und International

Nachdem es Mitte der 90er-Jahre still um das Theater geworden war, startete das Theater 2003 neu durch, mit einer neuen Direktorin, die es bis heute geblieben ist: Nuschin Vossoughi. Besonders wichtig ist Vossoughi mit den im Theater aufgeführten Produktionen und Konzerten vor allem der Austausch der Kulturen in Wien: „Das künstlerische Programm des Spittelbergtheaters ist sozusagen ein Querschnitt durch alle Kulturen dieser Stadt.“ Internationales Flair bietet zum Beispiel das Acappella- Festival „Voice Mania“, heimischeBluestöne bringt unter anderem Marina Zettel mit ihrer neuen Dreierformation Marina & The Kats, und Norbert Schneider präsentiert sein zweites deutschsprachiges Album „Entspannt bis auf die Knochen“.

2. Juni bis 30. September: Sommerbühne
5. Juni: Marina & The Kats

Tickets bei oeticket.com

6. Juni: Spittelberg JazzOrchestra

Tickets bei oeticket.com

4. Juli: Norbert Schneider & Band

Tickets bei oeticket.com
7. Juli: Nino aus Wien & Band

Tickets bei oeticket.com
2. bis 31. Oktober:Wien im Rosenstolz

Tickets bei oeticket.com

 

 

 

 

 

 

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!