Bühne

Italienische Nächte

Wer im heurigen Sommer italienisches Flair schnuppern möchte, muss gar nicht so weit fahren: Ein Ausflug nach Mörbisch und St. Margarethen genügt!   Die Seefestspiele Mörbisch laden heuer mit der Johann Strauss-Operette „Eine Nacht in Venedig“ zu einer rauschenden Ballnacht….
Mehr Lesen

Kostenfaktor Kultur

Auch wenn mittlerweile klar ist, dass Kultur nicht nur ideellen, sondern auch materiellen Mehrwert hat, so sollte sie am besten nichts kosten. Doch zum Glück gibt es immer noch genügend Menschen, die trotzdem künstlerisch tätig sein wollen.   Es ist…
Mehr Lesen

Kaiserliche Kulisse

Ob vor dem Schloss Schönbrunn tatsächlich einmal ein Skirennen stattfinden wird, wissen auch wir nicht. Sehr wohl wissen wir aber, dass die barocke Schlossanlage bereits seit Jahrhunderten ein Ort künstlerischer Vielfalt ist!   Im Schlosstheater Schönbrunn, das bereits seit der…
Mehr Lesen

Klang und Kulisse in Grafenegg

„Klang trifft Kulisse“, lautet das Motto am renommierten Festivalstandort Grafenegg. Architektonisches und klangliches Highlight ist der „Wolkenturm“.   Ein zu Beginn seltsam anmutendes Gebäude ragt aus dem 32 Hektar großen Schlosspark in Grafenegg, das zwischen der Wachau und Wien gelegen…
Mehr Lesen

Arien im Amphitheater

Natalia Ushakova ist eine ganz besondere Koloratursopranistin und als solche benötigt sie für ihren Solo-Abend auch einen besonderen Ort: das Amphitheater von Bad Deutsch-Altenburg.   Natalia Ushakova studiert u.a. Gesang in St. Petersburg, am Grazer Opernstudio sowie an der „Accademia…
Mehr Lesen

Bühne frei!

Sommertheater boomen: Dagmar Schellenberger, Intendantin der Seefestspiele Mörbisch, hat für die Saison 2014 das Musical „Anatevka“ auf den Spielplan gesetzt – und sich selbst auf die Bühne gestellt.   Landauf, Landab haben sich wunderbare Sommertheater-Festivals etabliert, und es ist immer…
Mehr Lesen