Drew Sarich – Der neue Jesus

Der gebürtige Amerikaner steht demnächst wieder in der Hauptrolle des Musical-Klassikers „Jesus Christ Superstar“ auf der Bühne, in früheren Produktionen hat Drew Sarich auch schon den Judas gespielt. Er kennt also beide Seiten. „JCS ist, egal was man glaubt, eine sehr starke Geschichte über Freundschaft und Politik. Zwei Männer werden gezwungen das Undenkbare durchzuführen. Einer muss sterben um seine ,Message‘ zu beweisen. Der andere muss seinen besten Freund und Mentor verraten“, fasst er im Interview zusammen. Auch privat bestimmt das Musical sein Leben, ist er doch mit Ann Mandrella (sie ist derzeit in „Ich war noch niemals in New York“ zu sehen) verheiratet. Zwar spielte sie in JCS bereits die Maria Magdalene, gemeinsam standen sie allerding noch nicht auf der Bühne: „Ich fände es eine geniale Idee, Ann und mich zusammen zu besetzen! Ha! Es wäre langsam Zeit, dass man auf diese Idee käme!“ Das gesamte Interview gibt’s in der März-Ausgabe des TICKET Magazins!

Alexander Haide

Live:

01.-08. April im Wiener Ronacher Theater

 

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!