Festival-Fit?

Foto (c) Rene Huemer

Im Juni finden mit dem Rock in Vienna und dem Nova Rock zwei der größten hiesigen Musikfestivals statt. Wie man diese am besten genießen kann? Hier ein paar kleine Tipps!

Jeder, der es schon einmal gewagt hat, ein Rock-Festival zu besuchen, weiß, dass es ein bisschen Vorbereitung benötigt, um die besten Konzert-Tage des Jahres zu erleben. Hier ein paar
Tipps & Tricks, wie diese zu einem unvergesslichen und vor allem stressfreienErlebnis werden.

[highlight color=“yellow“]Kleidung:[/highlight]

Oft genug wurde über das richtige Festival-Outfit geschrieben. Hier gilt: Es muss nicht fesch und fancy sein, Hauptsache praktisch! Sandalen sollten vermieden werden (Aua-Gefahr, Urintret-Gefahr), genauso wie irgendwelche teuren Hüte oder Sonnenbrillen (Verlust-Gefahr). Es gilt also festes Schuhwerk anzuziehen und Dinge, an denen man nicht unbedingt hängt, überzustreifen.
Je nach Wetter sollten Sonnencreme und Regenschutz nicht vergessen werden!

[highlight color=“yellow“]Wertsachen:[/highlight]

So gut es geht zu Hause lassen. Um euren Festivalbekanntschaften SMS zu schicken, solltet ihr euer Nokia 3210 wieder ausgraben. Die normale Telefonie und die Nachrichtenschreiberei wird aufgrund der Menschenmassen auch besser funktionieren als die süße Emoticon-WhatsApp-Nachricht. Ein Ausweis sollte vielleicht dabei sein, falls ihr euch beim Nova Rock eventuell nach Ungarn verlaufen solltet.

[highlight color=“yellow“]Abkühlung:[/highlight]

In Form von Wasser genießen! Sowohl in als auch über den Körper. Beim Rock in Vienna bitte nicht in die Donau hüpfen. Da gibt es so etwas wie eine Strömung, und man will ja nicht im Schwarzen Meer aufwachen.

[highlight color=“yellow“]Anreise[/highlight]

Die besten Tipps und FAQs findet ihr auf www.rockinvienna.at sowie www.novarock.at.

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!