Fotoreport: Roman Gregory singt Dean Martin Wienerisch

Roman Gregory gab letzte Woche sein Programm “Wien Martin” im Orpheum zum Besten. Unser Fotograf Tom Zonyga (atgraphix) hat vor Ort ein paar Impressionen festgehalten.

Der Ex- Boxer, Fußballclubpräsident, TV-Star und Sänger der Kultband „Alkbottle“ trat am 11. Mai mit seinem Wienerlied-Programm “Wien Martin” im Orpheum in Wien auf. Dabei präsentierte er alle großen Hits von Dean Martin im Wiener Dialekt mit neuen Texten. „That’s Amore“, „Memories are made of this“ und „Detroit City“ wurden von Roman Gregory zu „Es gibt Zores“, „Käsekrainer out of hell“ und „Espresso Gitti“ umgewandelt. Musikalisch wurde er dabei von Horst Mayr am Akkordeon, Edi Mayr an der akustischen Gitarre und Hans Nemetz am Schlagzeug unterstützt.

Hier für den Ticketalarm anmelden!

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!