Gewinnspiel: Europavox Vienna

Nach der ausverkauften ersten Ausgabe kehrt das Festival Europavox Vienna am 3. November 2017 ins Wiener WUK zurück. Diesmal sind Ogris Debris, das Trio Moonlight Breakfast und Jacques mit von der Partie. Wir verlosen 2×2 Tickets!

Aufgrund der erfolgreichen Premiere des Europavox Vienna im vergangenen November, kehrt das Festival am 3. November für eine weitere Ausgabe ins Wiener WUK zurück. Grund für die erste Ausgabe im Jahr 2016 war das zehnjährige Jubiläum des Europavox-Festivals in Clermont-Ferrand. Damals hatten sich sechs Partner aus ganz Europa zusammengetan und an einer Expansion des Projekts gearbeitet. Mit dem Ziel, die musikalische Vielfalt des Kontinents abzubilden und zu vergrößern, wurde das in der französischen Auvergne begonnene Projekt in andere europäische Städte, wie Athen, Brüssel und auch Wien getragen.

Nach der ausverkauften ersten Ausgabe sind dieses Jahr die österreichischen Europavox-Aushängeschilder Ogris Debris, das in vielen Stilen beheimatete Trio Moonlight Breakfast und der mit einem auffälligen Haarschnitt und einzigartigen Live-Sets glänzende Jacques mit von der Partie.

Ogris Debris

Ogris Debris gelten als eine der einzigartigsten Elektronik-Acts Österreichs und konnten bereits mit ihrem Hit “Mietzekatze” Fans aus allen Himmelsrichtungen für sich gewinnen. Das in Wien beheimatete Elektronik-Duo ist nie um eingängige Melodien verlegen, die eingerahmt von anspruchsvollen Harmonien und individuellem Sounddesign eine präzise und eigenständige Ästhetik erzeugen. Gerade der Umgang mit Stimmen, Sampling und Synthese machen Ogris Debris zu einem ganz besonderen Act. Mit ihren energetischen Live-Shows konnten sie bereits die Mengen in Clubs von Paris bis Tokia zum Kochen bringen.

Moonlight Breakfast

Fresh, urban und verdammt erfolgreich – das ist Moonlight Breakfast. Mit seinem rohen Stilmix aus Soul, Elektro, Beat, Nu-Jazz und Swing katapultierte sich das Trio geradewegs ins Vorprogramm von Jamiroquai. Begonnen hat Moonlight Breakfasts Live-Karriere allerdings am Schwarzen Meer vor 35.000 Menschen. Seither erobern sie erfolgreich den Globus und wurden in ihrer rumänischen Heimat als “Best Band” ausgezeichnet. Auch in Österreich sind Moonlight Breakfast umtriebig – als Supportband für Hurts, beim Donauinselfest und bei der Eröffnung des ImPulsTanz Festivals konnte man Moonlight Breakfast hier bereits erleben.

Jacques

Jacque + Jacque = Jacques. Das ist die perfekte Formel für die vielschichtige Identität dieses Künstlers mit dem auffälligen Haarschnitt. Bereits mit 19 Jahren rief der aus Straßburg stammende Jaques in Paris das Kollektiv Pain Surprises ins Leben, mit dem er wilde Partys organisierte und ein Plattenlabel gründete. Dort veröffentlichte er 2015 seine erste EP „Tout est Magnifique“. Die vier Songs der EP kreuzen Techno mit Musique concrète – das Ergebnis nennt sich dann „transversaler Techno“. Eine alte Uhr übernimmt die metronomische Funktion, um die herum sich eine Melodie aus knarzenden Holzböden, knisterndem Feuer, schnellen Atemzügen und brechendem Glas strickt. Bei seinen Live-Shows lädt Jacques das Publikum dazu ein, alltägliche Objekte mitzubringen, mit denen er dann auf der Bühne arbeitet. Aus den geloopten Geräuschen entsteht dann ein Techno-Beat, über den Jacques mit der Hilfe von Gitarren und Stimme melodische Muster legt. Auf diese Weise ist jedes Set von Jacques einzigartig.

Wir verlosen 2×2 Tickets für das Europavox Vienna am 3. November 2017 im Wiener WUK.

Diese Verlosung ist leider schon beendet. Alle aktuellen Gewinnspiele finden Sie hier!

Jetzt Tickets sichern!

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!