Gewinnspiel “Iphigenie in Aulis | Occident Express” im Volkstheater Wien

Auch in der kommenden Spielzeit glänzt das Volkstheater Wien mit anspruchsvollen Stücken und einem hochkarätig besetzten Ensemble. Zur Eröffnung steht die Inszenierung “Iphigenie in Aulis | Occident Express” am Spielplan. Wir verlosen für die ÖEA am 10.9.2017 3×2 Tickets.

Es sind die “relevanten politischen Themen unserer Zeit”, die im Volkstheater kommende Saison ins Visier genommen werden. Diesem Motto entsprechend, startet die Wiener Spielstätte im September fulminant mit der Inszenierung “Iphigenie in Aulis | Occident Express” unter der Regie von Anna Badora. Die gebürtige Polin, die übrigens als erste Frau das Studium der Regie am Max Reinhardt Seminar aufnahm, hat bereits wiederholt gegenwärtige Konflikte anhand antiker Stoffe überprüft und ausgelotet.

©Robert Polster/Volkstheater

Für ihre Eröffnungsinszenierung verschränkt die 66-Jährige Euripides´ “Iphigenie in Aulis” mit dem zeitgenössischen Drama von Stefano Massini. In dieser Verschmelzung spannt die Künstlerische Direktorin des Volkstheaters einen “Bogen über 2.000 Jahre – vom Vater aller Kriege bis zur großen Völkerwanderung des 21. Jahrhunderts auf den paneuropäischen Fluchtrouten”:

Die einen sitzen im antiken Griechenland herum und warten. Die anderen rennen im Jahr 2015 um ihr Leben. Die einen sind Soldaten und heißen Odysseus, Agamemnon, Menelaos. Die anderen sind einfache Leute: Haifa, Nassim, Sadiq. In Euripides´ Tragödie wollen alle nur eines: nach Troja, die Stadt niederbrennen, alles dem Erdboden gleich machen. In Massinis Drama wollen alle nur eines: weg vom Krieg, die verbrannte Erde hinter sich lassen, das gelobte Land betreten – den für Frieden und Wohlstand gepriesen Kontinent Europa.

Diese brandaktuelle Inszenierung hinterfragt die Dominanz sowie die Berichterstattung der europäischen Medien in Bezug zu gegenwärtigen Migrationsbewegungen. Folglich wird unter anderem die Fiktionalisierung von realen Flüchtlingen sowie deren Status als Klischees eben genau durch jene Vermittler thematisiert und gleichzeitig das Publikum zur kritischen Auseinandersetzung mit der eigenen Konsumation von medialen Inhalten eingeladen.

Regie: Anna Badora
Bühne: Damian Hitz
Kostüme: Irina Bartels

Besetzung:
Rainer Galke, Anja Herden, Lukas Holzhausen, Katharina Klar, Sebastian Pass, Henriette Thimig, Jan Thümer, Nadine Quittner, Eva Dorlass, Marlene Hauser, Sophie Reiml, Maren-Sophia Streich, Simon Stadler-Lamisch/Nikolaus Baumgartner.

 

TIPP für alle Neugierigen, die bereits vorab einen Blick auf die Inszenierung werfen möchten: Am 16.9 steht das Volkstheater beim Tag der offenen Tür beziehungsweise großem #followme-Fest für jederfrau und -mann offen. Nicht nur bietet sich bei der einmaligen Previewshow die Gelegenheit, Kostproben aus den Inszenierungen der kommenden Spielzeit zu erhalten. Zudem erwartet Sie die Spielstätte mit Bühnenführungen samt Technik-Shows, einer Kostümversteigerung und vielem mehr. Nähere Infos unter http://www.volkstheater.at/stueck/theaterfest2017/.

Diese Verlosung ist leider schon beendet. Alle aktuellen Gewinnspiele finden Sie hier!

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!