Gewinnspiele: Rockhouse Salzburg im November

Mit Max Giesinger, Gregor Meyle, Johnny Rawls, Faber, The Wanton Bishops und Russkaja sind auch im November wieder Top-Acts im Rockhouse Salzburg zu Gast. Wir verlosen je 1×2 Plätze auf der Gästeliste!

Max Giesinger (7.11.)

Wer dachte, dass 2016 bereits den Höhepunkt in Max Giesingers Karriere markiert hätte, hatte ja keine Ahnung. Denn mit Ende dieses Jahres blickt Max Giesinger mit seiner Band auf weit über 150 gespielte Konzerte und Festivalauftritte sowie eine Gold-Auszeichnung für sein Album “Der Junge, der rennt” zurück. Auch seine Singles “80 Millionen”, “Wenn Sie Tanzt” und “Roulette” sind heute nicht mehr aus der Radiolandschaft wegzudenken. Aber auch in Sachen TV-Präsenz ging in diesem Jahr kaum mehr für einen deutschen Künstler.

Dennoch widmet sich Max Giesinger immer noch am liebsten seinen Live-Auftritten, weshalb er im Herbst auf große “Roulette”-Tour geht. Am 7. November ist Max Giesinger dann auch im Rockhouse Salzburg zu Gast. Unterstützt wird er dabei von Rian, der mit Schlagzeug, Bass, Klavier und seiner Gitarre gerade dabei ist, sein erstes Album aufzunehmen. (-> Tickets)

Gregor Meyle (11.11.)

“Gregor Meyle ist für mich eine der größten Entdeckungen der letzten 10 Jahre.” (Xavier Naidoo) Und so denken offensichtlich auch viele andere: Ausverkaufte Konzerte, goldene Schallplatten, Echo, Deutscher Fernsehpreis und mit „Meylensteine“ sogar ein eigenes TV Format, das 2017 bereits in die zweite Runde geht – das schaffen nur sehr wenige Künstler. Gregor Meyle hat all das erreicht. Und trotzdem ist von Pause keine Spur.

Ende 2016 erschien bereits das fünfte Studioalbum “Die Leichtigkeit des Seins”, mit dem Gregor Meyle am 11. November live in Salzburg zu sehen sein wird. Dabei ist Gregor in großer Besetzung mit einer Band aus lauter Champions League Musikern unterwegs. Gemeinsam zaubern sie neben zahlreichen neuen Songs auch bekannte Hits in neuem Gewand auf die Bühne. Support gibt es vom Singer-Songwriter Jakob Bruckner mit seiner ersten EP „Berg“. (-> Tickets)

Johnny Rawls (13.11.)

Johnny Rawls, 1951 in Columbia, Mississippi geboren, entdeckte sein Interesse an Musik schon früh, als er seinem Großvater beim Blues Gitarre spielen zuhörte. Es dauerte nicht lange, bis er in der Highschool professionell mit Stars wie ZZ Hill, Little Johnny Tayler und Joe Tex zusammen spielte. Mitte der 70er fing er dann für OV Wright als Band Director zu arbeiten an. Nach dessen Tod war Rawls als Bandleader von Little Johnny Taylor’s Band unterwegs, bis er 1985 solo mit seiner ersten Veröffentlichung beim Rainbow Label durchstartete und seine Karriere seinen Lauf nahm…

Am 13. November gastiert der “most outstanding Blues singer” mit seinem aktuellen Album “Tiger In A Cage” im Rockhouse Salzburg. (-> Tickets)

Faber (15.11.)

Der Zürcher Songwriter Faber wusste schon immer, was er mit seinem Leben anfangen wollte. Bereits mit 15 Jahren begann Faber, seine eigenen Songs zu schreiben. Seine ersten beiden EPs finanzierte er damals noch mit Crowdfunding. Am 15. November kommt Faber nun mit seinem Debütalbum “Sei ein Faber im Wind” ins Rockhouse Salzburg. In seinen neuen Songs geht es dabei immer um absolut alles und irgendwie auch um nichts. Allerdings ist Faber keiner, der über das Leben singen würde, ohne überhaupt gelebt zu haben. So klingen die Texte des 23-Jährigen oftmals wie die eines 50-Jährigen. Dabei singt Faber seine Lieder immer mit maximaler Hingabe, begleitet von Posaunen, Gitarren, Geigen, oder einem Klavier. Und genau das macht Fabers Musik so wertvoll. (-> Tickets)

The Wanton Bishops (16.11.)

The Wanton Bishops entspringen eigentlich der Vision eines einzigen Mannes – Nader Mansour. Eine kulturelle Anomalie, zieht man den Umstand in Betracht, dass er in Beirut, im Libanon, geboren wurde und aufgewachsen ist. Dennoch ist Nader der Inbegriff des Howling Blues Man und bringt eine Art von Rock mit sich, die die Welt so noch nicht gehört hat.

Ihr Debütalbum “Sleep With The Lights On” brachte den Wanton Bishops jede Menge Auszeichnungen und Möglichkeiten, wie Support-Shows für The Who, Guns N’ Roses oder Lana Del Rey, und pflasterte den Weg für viele große Festival Performances inklusive Glastonbury, Solidays und Nova Rock. Ihr neuer Release “Nowhere Everywhere” bringt die Wanton Bishops am 16. November ins Rockhouse. Support gibt es dabei von Naked Cameo. (-> Tickets)

Russkaja (17.11.)

Russkaja ist das genaue Gegenteil von einfacher Easy-Listening-Musik. Sie sind der pure musikalische Wahnsinn und der Schrecken aller Freunde russischer Volks- und Folkloremusik. Außerdem ist die aus “Willkommen Österreich” bekannte Band der einzige Vertreter der heimischen Turbo-Polka-Beats-Bewegung. Ihre unterschiedlichsten Einflüsse integrieren sie in diese postmodernen Neuinterpretation russischer Traditionsmusik und verbreiten diese Mischung in ganz Europa und darüber hinaus. Es ist ein Aufeinandertreffen von  Trash Metal, World Jazz, Funky Stuff und Frank Zappa-esquem Rock mit nur einem Ziel: Dance, Dance, Dance! Dieses Motto gilt auch, wenn Russkaja mit ihrer “Kosmopolitour” am 17. November nach Salzburg kommen. Zusätzlich gibt es an diesem Abend SuperSkunkRockReggae von der Coffeeshock Company auf die Ohren. (-> Tickets)

Wir verlosen je 1×2 Plätze auf der Gästeliste für folgende Konzerte im Rockhouse Salzburg:

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, tragen Sie bitte Ihren Wunschgewinn in das Antwortfeld ein.

Antwort

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Wohnadresse (Pflichtfeld)

Teilnahmebedingungen:
Die Gewinner werden schriftlich per E-Mail verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Eine Barablöse des Gewinnes ist nicht möglich. Gewonnene Karten sind nicht übertragbar, bitte Lichtbildausweis mitbringen. Mitarbeiter der CTS Eventim Austria und deren Angehörige sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen.

Jetzt Tickets im Rockhouse Salzburg sichern!

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!