Green Events Gala 2016

Green Events Austria

Gestern fand die „Green Events Austria-Gala 2016“ im Studio 44 statt. Mit dem Green Event Austria Award Sonderpreis für die nachhaltige Umsetzung einer Großveranstaltung presented by oeticket.com wurde die Karate WM 2016 in Linz ausgezeichnet!

Am 2. Juni ging die „Green Events Austria-Gala 2016“ im Studio 44 mit über 200 Gästen erfolgreich über die Bühne. Bundesminister Andrä Rupprechter und EU Umweltkommissar Karmenu Vella zeichneten die nachhaltigsten Sportveranstaltungen, Kulturevents, Dorf- und Stadtfeste in Österreich aus.

Erstmals in der Geschichte von Green Events Austria vergab oeticket.com einen Sonderpreis für herausragende Leistungen im Bereich „Nachhaltige Organisation einer Großveranstaltung“. Der Bundesminister und der EU-Umweltkommissar zeichneten gemeinsam mit oeticket.com-Geschäftsführer Andreas Egger den Green Event „Karate WM 2016“ aus.

© Florian Köfler

© Florian Köfler

„Als größter Ticketanbieter Österreichs sehen wir uns in der Verantwortung, nachhaltig und ressourcenschonend zu arbeiten. Dabei unterstützen und beraten wir auch langfristig unsere VeranstalterInnen. Umso mehr freut es uns, den diesjährigen Green Event Austria Award presented by oeticket.com an die Karate WM 2016 zu vergeben.“
Andreas Egger (Geschäftsführer von oeticket.com)

© Florian Köfler

© Florian Köfler

„Wir setzen seit Beginn der Planungen zur Karate WM auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Wir haben uns bis ins kleinste Detail Gedanken gemacht. So setzen wir im Catering auf 100% Bio, Regionalität und Mehrweg, kooperieren eng mit ÖBB und Linz Linien, schulen und beschäftigen bewusst eine Vielzahl an schwer integrierbaren Langzeitarbeitlosen und bieten ein buntes und völkerverbindendes Kulturprogramm. Ein besonderes Anliegen ist uns, das Thema Nachhaltigkeit sowohl den 2.500 SportlerInnen aus 100 Nationen als auch den rund 25.000 ZuschauerInnen zu vermitteln. So ist auch einer der 5 Thementage dem Leitbild der nachhaltigen Entwicklung gewidmet!“
Ewald Roth (Sportlicher Leiter Karate WM)

© Florian Köfler

© Florian Köfler

10 Jahre Green Events Austria

Die Erfolgsgeschichte von Green Events Austria jährt sich 2016 zum 10. Mal. Vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft gegründet, schreibt Green Events Austria europaweit einzigartige „grüne“ Geschichte. Gemeinsam mit den Bundesländern und Partnern aus Wirtschaft, Sport und Kultur initiiert das bundesweite Netzwerk „Green Events Austria“ eine Vielzahl an Projekten, setzt Green Event Standards und lanciert gemeinsam den Wettbewerb „nachhaltig gewinnen“.

Heuer verzeichnete der Wettbewerb „nachhaltig gewinnen“ mit 95 Events aus allen Bundesländern einen Rekord an Einreichungen. 44 Kulturveranstaltungen, 26 Sportevents und 25 Dorf- und Stadtfeste mit über 720.000 TeilnehmerInnen und BesucherInnen setzten 3.000 Green Event Maßnahmen um.

Sieger in der Kategorie nachhaltige Sportveranstaltungen 2015/16 sind der Cross Country Lauf (Niederösterreich), der Global 2000 Fairness Run (Wien) und 24 Stunden biken für den Klimaschutz (Steiermark).

Als Sieger in der Kategorie nachhaltige Kulturveranstaltung 2015/16 wurden Free Tree Open Air (Oberösterreich) und Wiesenrock Festival (Tirol) prämiert.

Als Sieger der Kategorie nachhaltiges Dorf- oder Stadtfest 2015/16 ging das Südwind Straßenfest in Wien hervor.

Die Events können sich über ein gesamtes Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro freuen.

 

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!