“I am from Austria”: Austropop goes Musical

Die unvergesslichen Hits von Rainhard Fendrich haben ihren Platz auf der Musical-Bühne gefunden: “I am from Austria” feiert am 16.9. im Wiener Raimund Theater Uraufführung.

©Herwig Prammer

“Wo gehör ich hin?”

Als gigantische Sachertorte mit rot-weiß-roter Glasur thront der Schauplatz – das Hotel Edler – auf der Bühne. Einmal angeschnitten, eröffnet sich dem Publikum im Inneren der Wiener Traditionsnachspeise die turbulente Welt des 4,5-Sterne-Betriebs, seines Personals und seiner Gäste sowie sein bittersüßer Beigeschmack.

Deen van Meer

Bereits die Ankunft des Hollywood-Sternchens Emma Carter (Iréna Flury), welche eigens für den Opernball in Wien gastiert, im Hotel Edler sorgt für Trubel. Für noch mehr Trubel sorgt dann der Sohn der Hoteliersfamilie Josi Edler (Lukas Perman), der sich in die Hollywood-Mime verschaut und die beiden heimlich halb Österreich – mal bei der Essensausgabe an Obdachlose, mal im Helikopter oder eingesperrt in der Kühlkammer bei singenden Sachertorten – erkunden.

©Deen van Meer

Schon bald darauf kommt die bittersüße Wende, als Paparazzi das heimliche Liebespaar in einer Berghütte ablichten und der Hollywoodstar aus Österreich sich die Frage stellen muss, “Wo gehör ich hin?”. Ähnliches fragen die Eltern von Josi, Romy und Wolfgang Edler (Elisabeth EngstlerAndreas Steppan): Sind sie bereits Teil des Hotel-Inventars oder gibt es noch Hoffnung für das private Glück? Und auch Frau Carters Begleitung für den Opernball, Pablo García (Fabio Diso), verschweigt das ein oder andere über seine Identität.

Das Hotel ist mein Leben. (Romy Edler)

Wiener Schmäh auf der Musicalbühne

Es sind die legendären Austropop-Hits von Rainhard Fendrich, die einerseits diese Identitätsfrage im Stück tragen und gleichzeitig deren humorvolle Ausarbeitung zulassen. So wird bei “Blond” die gebräunte Blondie-Glamourwelt, oder etwa bei “Es lebe der Sport” wiederum der Fitnesswahn auf den Arm genommen. Daneben sorgen aber genauso irrwitzige Kommentare beispielsweise der Rezeptionistin Elfie Schratt (Dolores Schmidinger), die behauptet von Johann Strauß bis hin zu Romy Schneider sämtliche Prominente persönlich gekannt zu haben, für garantierte Lacher.

Stell da vor, du bist a armes Würstl und stehst auf a heiße Kaisersemmel. (Josi Edler)

Es sind erneut Fendrichs Texte und Klänge, die für den ein oder anderen Herzschmerzmoment sorgen und an das eigene Glück denken lassen (z.B. “Weus´d a Herz hast wie a Bergwerk“), und es ist letztlich Fendrichs “I am from Austria“, das nicht nur diesem Musical seinen Namen gibt, sondern, wenn das gesamte Hotel Edler jenes gemeinsam anklingen lässt, für den Gänsehautmoment schlechthin sorgt.

Die Austropop-Hits auf der großen Bühne gibt´s ab 16.9. im Raimund Theater. Jetzt Tickets sichern!

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!