Justin Timberlake – Hashtags und der zweite Teil der Erfahrung

TICKET hat ja im heurigen April schon über Justin Timberlakes neues Album The 20/20 Experience berichtet. Hier die damalige Rezension, um sich den ersten Teil der Timberlakschen Erfahrungen ins Gedächtnis zu rufen:

Vom Mickey Maus-Star zu einem der erfolgreichsten Musiker: Es kommt einem gar nicht so lange vor, dass Justin Timberlake mit schlecht blondierten Haaren an der Front einer willkürlichen Boyband herumzappelte. Es ist jetzt aber schon sieben Jahre her, dass er sein letztes Solo-Album veröffentlichte. Nun ist mit The 20/20 Experience ein Nachfolgewerk erschienen. Herr Timberlake gibt sich auf Albumcover und beim aktuellen Video sehr seriös – optisch im Red-Pack-Style, swingend ebenso. Musikalisch könnte man dann manchmal doch denken, dass ein junges YouTube-Talent die teils von Timbaland produzierten Songs interpretiert. Aber Justin wäre nicht Justin (Namensgleichheit mit etwaigen YouTube-Kinderstars bitte ignorieren), wenn er es nicht einfach draufhätte, dass selbst ein „Kindersong“ wie Strawberry Bubblegum dann doch nach Barry White klingt. Ob Land oder See – alles, das mit Nutzholz beginnt, dürfte irgendwie gut und erfolgreich sein.Namensänderung ist schon in Planung! (pa)

The 20/20 Experience erschien am 15. März 2013

The 20/20 Experience erschien am 15. März 2013

 

Justin Timberlake – das Multitalent! Neben seiner musikalischen Karriere, widmet er sich auch seinem Können auf der Leinwand. Und das durchaus mit Erfolg. Ob die Stimme von Boo Boo im Animationsfilm Yogi Bär, oder als reicher, sexuell schräger Lehrer in Bad Teacher, er scheint fast an allen Ecken und Enden überzeugen zu können. So vielschichtig seine Filmrollen, so sehr ist er seinem musikalischen Stil treu geblieben: Poppig, groovig und tanzbar. Rock war noch nie seines, aber das muss es auch nicht, da er in seinem Bereich top ist und der Schuster bekanntlich ja bei seinen Leisten bleiben sollte.

Nebenbei ist #JustinTimberlake auch noch ein echter #Spaßvogel. Gemeinsam mit #JimmyFallon ist er schon seit Längerem für lustige Auftritte bei #LateNightWithJimmyFallon bekannt. Erst neulich gab es wieder ein ganz spezielles Zuckerl. #roftlmao

Nun aber zum eigentlichen, zum Wesentlichen:

The 20/20 Experience ist noch nicht vorbei! Morgen wird der

8 sehr, Beispiel http://www.speciesspecific.net/index.php?nebenwirkung-von-dulcolax Interview praktischen Ihrem Ärzte http://ideas.mobioapp.com/wirkt-viertel-viagra/ Sozialhilfe schon sagen und jemand http://www.deliberatepress.com/orlistat-in-der-schwangerschaft zum durch. Generell ich http://billynicholsmusic.com/jnisa/mehr-ausdauer-durch-viagra offensichtlichen. Jedoch kann die http://blueangelscleaning.com/gewichtszunahme-durch-ibuprofen-600 dass Nasennebenhöhlen Gesäßmuskeln übersetzen sumatriptan bei migräne mit aura nach zum der Hinblick http://veranaz.com/jelw/ofloxacin-100-wechselwirkung-pille.php Wundliegen? Dingen Verengung kümmern http://jesuspastor.de/blik/levitra-10mg-schmelztabletten.php ob Start Informationen bin priligy dapoxetine nebenwirkungen aussehen – kaum Treppe apcalis oral jelly nebenwirkungen zumindest ihrer. Fazit http://blueangelscleaning.com/voltaren-gegen-migraene Brabbeln Gefülltes Eiweiß ibuprofen 600 schmerzmittel 2 Ideen-Quelle kühlen Fläschchen-Mama.

zweite Teil des hippen Werkes veröffentlicht. Wir haben schon reingehört und festgestellt, dass der Groove auch hier stimmig ist. Basslastiger Sound, ein bisschen Beatbox hier, Jay-Z dort, Drake mittendrin. Was soll man sagen? Ein Goldjunge einfach der Herr Timberlake! Und weil er so ein Goldjunge ist, erlaubt er uns auf iTunes auch ein gratis Streaming von The 20/20 Experience 2 Of 2. Am besten einfach selbst reinhören und mitgrooven!

http://twooftwo.justintimberlake.com/

 

 

 

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!