Katie Melua 2018 für zwei exklusive Konzerte in Österreich

Schwebende Stimmen und melancholische Lieder vergangenen November im Berliner Admiralspalast. Jetzt kündigt Katie Melua eine Fortsetzung an: 2018 spielt sie mit dem gefeierten Gori Women´s Choir zwei exklusive Konzerte in Österreich.

Vergangenen November gab Katie Melua ein fantastisches Konzert im Berliner Admiralspalast. In kleiner Besetzung trug sie Lieder vor, vornehmlich die Stücke ihres vor einem Jahr erschienen und immer noch aktuellen Albums “In Winter”, aber genauso einige ihrer größten Hits wie “Nine Million Bicyles” sowie “The Closest Thing to Crazy” oder wunderbare Coverversionen wie “Bridge Over Troubled Water”. Das Konzert der Singer-Songwriterin hatte dabei nichts mit einem herkömmlichen Pop-Konzert zu tun, denn mit auf der Bühne waren 23 völlig in schwarz gekleidete Frauen aus Georgien – der Gori Women´s Choir.

Katie Melua – 18.11.18, exklusiv in Bregenz

Seit den 1970er Jahren macht sich dieser Frauenchor insbesondere um die Tradition des mehrstimmigen georgischen Gesangs verdient – der sich sogar auf der UNESCO-Liste immateriellen Kulturerbes der Menschheit findet – und hat dabei außerordentliche Brillanz erreicht. Vom feinsten Pianissimo bis hin zum stärksten Fortissimo hört man die spezielle Technik der Sängerinnen mit ihrem schwebenden Klang. Gemeinsam machten Katie Melua und dieser ganz besondere Chor den Abend in der deutschen Hauptstadt zu einem unvergesslichen Erlebnis, das unter die Haut ging. Auch für die Sängerin selbst war dieser Auftritt etwas besonderes – denn Melua stammt ursprünglich aus Georgien, das sie als Kind mit ihren Eltern verließ. Bis heute trägt die Künstlerin ihre Heimat im Herzen.

Schwebende Stimmen und melancholische Lieder: Das war schon ein fast sakraler, ein feierlicher und über weite Strecken sehr besinnlicher Abend. (Bild der Frau)

Jetzt kündigt Katie Melua eine Fortsetzung an: Mitte November 2018 wird sie mit dem gefeierten Gori Women´s Choir zwei exklusive Konzerte in Österreich spielen, um auch das Publikum hierzulande in ihren magisch-musikalischen Bann zu ziehen.

Katie Melua – 19.11.18, exklusiv in Wien

Katie Melua hat in ihrem Leben schon eine Menge erreicht. Sie ist für ihre Alben im UK, in Österreich und weltweit zigfach mit Gold und Platin ausgezeichnet worden. Sie hat den Echo wie die Goldene Kamera gewonnen. Nach ihr wurde eine Tulpe benannt. Sie ist die Frau, die auf einer norwegischen Ölplattform in der Nordsee das tiefst gelegene Konzert aller Zeiten gespielt hat – 303 Meter unter Normal Null. Ihre neue Platte mit dem Gori Women´s Choir dokumentiert ebenfalls eine der ungewöhnlichsten, aber bei Weitem schönsten musikalischen Erfahrungen, die sie gemacht hat.

Tickets sind ab sofort erhältlich!

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!