Linkin Park gibt offizielles Statement nach Chester Benningtons Tod

Chester Bennington Tod Linkin Park

Nachdem Chester Bennington, der Frontman der Band Linkin Park, vergangenen Donnerstag verstorben ist, geben seine Bandkollegen ein erstes offizielles Statement ab. Der Sänger nahm sich in seinem Haus in Los Angeles das Leben.

„Lieber Chester,

unsere Herzen sind gebrochen. Der Schock von Trauer und Verleugnung überschwemmt unsere Familie noch immer, wenn wir realisieren, was passiert ist.

Du hast so viele Leben berührt, vielleicht sogar mehr, als du je realisieren konntest.
In den vergangenen Tagen haben wir so viel Liebe und Unterstützung aus der ganzen Welt erfahren, sowohl öffentlich als auch privat.

Talinda und die Familie wissen dies zu schätzen und wollen, dass die Welt weiß, dass du der beste Ehemann, Sohn und Vater warst. Die Familie wird ohne dich niemals wieder vollständig sein.

Wenn wir über die Zukunft gesprochen haben, war deine Begeisterung ansteckend. Deine Abwesenheit hinterlässt eine Lücke, die niemals gefüllt werden kann – eine ausgelassene, lustige, ambitionierte, kreative, liebevolle und großzügige Stimme fehlt.

Wir versuchen uns daran zu erinnern, dass die Dämonen, die dich von uns genommen haben, immer zu dir gehört haben. Schließlich war es die Art und Weise, wie du über diese Dämonen gesungen hast, die dazu geführt hat, dass sich alle in dich verliebt haben.

Du hast sie ohne Angst nach außen gekehrt und uns damit erst zusammengebracht und uns gelehrt, menschlicher zu sein. Du hattest das größte Herz und warst in der Lage, es jedem zu zeigen.

Unsere Liebe für die Musik ist beständig. Obwohl wir nicht wissen, welchen Weg wir in der Zukunft einschlagen, wissen wir, dass du jedes einzelne unserer Leben besser gemacht hast. Danke für dieses Geschenk. Wir lieben dich und wir vermissen dich so sehr.

Bis wir uns wiedersehen,

LP“

 

RIP Chester Bennington

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!