Markus Hirtler über „Erwartungen und andere Dummheiten“

markus-hirtler-erwartungen-und-andere-dummheiten-2016-2017-700

Seit Jahren tourt er erfolgreich als Ermi-Oma durch Österreich. In seinem neuesten Programm steht Markus Hirtler nun einmal ganz ohne Stützstrumpf und Perücke auf der Bühne. Premiere ist am 7. November im Orpheum Graz.

Markus Hirtler - Erwartungen und andere Dummheiten

Ein ungewöhnliches Erstlingsprogramm – nach vielen Jahren auf der Bühne. Seit Jahren tourt er unheimlich erfolgreich als Ermi-Oma durch ganz Österreich, wird als „Mister Ausverkauft“ bezeichnet. Doch bei diesem Programm bleibt seine beliebte Kunstfigur Ermi-Oma im Koffer. Markus Hirtler, der mit insgesamt fünf Programmen über die gewitzte Altenheimbewohnerin die Menschen zum Lachen bringt, steht ab sofort einmal ganz ohne Stützstrumpf und Perücke auf der Bühne – einfach als Markus Hirtler.

Erwartungen und andere Dummheiten

Das Programm setzt sich – wie der Titel ahnen lässt – kritisch mit Erwartungen auseinander: Erwartungen sind entscheidend für das Ge- und Misslingen von Beziehungen. Was erwarten wir von unseren Kindern, Partnern, Flüchtlingen, was von uns selbst? Wie soll sich der Andere verhalten? Was machen unsere unausgesprochenen Erwartungen, während wir warten? Was haben Gott, Notar, Schule, Finanzamt und Gesundheitssystem damit zu tun? All diese Fragen kann vielleicht Markus Hirtler beantworten – ernst, witzig und abstrus.

Kabarettist mit sozialer Ader

Der 1969 in Knittelfeld geborene und in Graz lebende Kabarettist und Sozialmanager Markus Hirtler schaut genau hin, wenn es um das Miteinander von Jung und Alt geht. Vor mehr als 15 Jahren hat er die Kunstfigur Ermi-Oma erschaffen, um für diejenigen die Stimme zu erheben, die in unserer „Altersentsorgungsgesellschaft“ keine haben. Die Kabarettprogramme rund um die resolute Altenheimbewohnerin sind zu einer Erfolgsstory geworden, die zig-tausende Menschen zum Lachen, Weinen und Nachdenken gebracht hat.

Markus Hirtler schöpft aus einem reichen Erfahrungsschatz: Er arbeitete mehr als 20 Jahre lang als Krankenpfleger, Pflegedienstleiter, Heimleiter und Sozialmanager. Mit dem Erwerb eines alten Vierkanter-Bauernhofes im Burgenland auch er ein soziales Projekt im „Dienste der Menschen“ gestartet: Auf dem von ihm initiierten Kulturbauernhof „Liebhaberei“ finden Menschen in Krisensituationen Betreuung und Zeit zum Durchatmen.

Termine

Premiere:
07.11.2016, 19:30 Uhr: Graz, Orpheum
Weitere Termine:
08.11.2016, 19:30 Uhr: Traun, Spinnerei
09.11.2016, 19:30 Uhr: St. Pölten, Cityhotel D&C – Stadtsaal
10.11.2016, 20:00 Uhr: Wien, Orpheum
15.11.2016, 19:30 Uhr: Neudörfl, Hotel Martinihof
16.11.2016, 19:30 Uhr: Güssing, Kulturzentrum

Tickets für sein neuestes Programm „Erwartungen und andere Dummheiten“ (Premiere: 7. November 2016, Orpheum Graz) sind bei oeticket.com erhältlich – jetzt sichern!

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!