Next To Normal – 2016 in Wien!

2013 fand die umjubelte deutschsprachige Erstaufführung des international erfolgreichen Rock-Musicals „Next To Normal“ in Fürth statt. Im April 2016 feiert das mit drei Tony Awards und dem Pulitzer Preis für das beste Drama ausgezeichnete Stück als Gastspiel Premiere in Wien!

 ntn-beitragsbild-groß„Da reißt ein Stück 700 Leute aus den Sitzen, weil es an die Lebenswirklichkeit des 21. Jahrhunderts andockt.“ (NÜRNBERGER NACHRICHTEN)

 

Next To Normal zeigt auf berührende Art und Weise das Leben einer vermeintlich „normalen“ Familie und beschreibt dabei den Kampf einer Mutter mit bipolarer Störung und die Auswirkungen, die die Krankheit auf ihre Angehörigen hat.

In der Hauptrolle der Diana Goodman ist der europaweit erfolgreiche Musical-Star Pia Douwes zu sehen. Bereits zwei Mal wurde die Schauspielerin von den LeserInnen des Fachmagazins „Musicals“ auf den ersten Platz als beste Hauptdarstellerin für ihre Interpretation der Rolle in Next To Normal gewählt. Ihren Ehemann Dan verkörpert Felix Martin und die Rolle ihrer Tochter Natalie übernimmt Sabrina Weckerlin. Beide stehen seit ihren Jugendtagen auf der Bühne und gelten als ausgezeichnete Musicalstimmen.

“Next To Normal” erobert die Welt

Die Geschichte schockiert und geht gleichzeitig ans Herz, da das Thema Einzug in das Leben vieler Familiengeschichten gehalten hat und mittlerweile auch in aller Öffentlichkeit diskutiert werden kann.

Es brauchte allerdings über zehn Jahre und mehrere Try-Out-Produktionen außerhalb New Yorks bis die finale Broadway-Fassung 2009 über die Bühne ging. Dafür wurde das Musical mit drei Tony-Awards und dem Pulitzer Preis für das beste Drama ausgezeichnet. Letzterer wird äußerst selten an Musicals vergeben. Next To Normal ist erst das achte Musical, das diesen Preis erhielt.

Den internationalen Siegeszug verdankt das Stück letztendlich dem Mut der Produzenten, die auf ein brisantes Thema als Inhalt eines Broadway Musicals setzten.

Mehr Informationen und Tickets gibt es hier.

 

Fotocredit: Guenter Meier/Stadttheater Fuerth

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!