Nick Cave “mit Gefühl”

Am 9. September erscheint das neue Album “Skeleton Tree” von Nick Cave. Begleitet wird dies vom Feature Film “One More Time With Feeling”, der tags davor auch in heimischen Kinos gezeigt wird.

Nick CaveAm 9. September erscheint das 16. Studioalbum von Nick Cave & The Bad Seeds, der Nachfolger zum gerühmten “Push the Sky Away” (2013): „Skeleton Tree“ wird sowohl als Vinyl, als CD als auch auf verschiedenen digitalen Plattformen verfügbar sein. Begleitet wird der Longplayer vom Feature Film „One More Time With Feeling“ von Regisseur Andrew Dominik (bekannt für „Chopper“, „The Assassination of Jesse James by the Coward Robert Ford“, „Killing Them Softly“).

Nick Cave: One More Time With Feeling

Der Film, der auch gleichzeitig die erste Möglichkeit bietet, die neuen Songs des Albums zu hören, wird am 8. September beim Film Festival in Venedig Weltpremiere feiern und in mehr als 800 ausgewählten Kinos rund um den Globus ausschließlich an diesem Tag, einen Tag vor der Veröffentlichung des Albums, zu sehen sein. In Österreich hat man in Wien (Gartenbaukino, Filmcasino und UCI Milleniums City), in St. Pölten (Cinema Paradiso), in Linz (Movimento), in Graz (KIZ Royalkino) und in Innsbruck (Cinematograph) die Möglichkeit dazu. Die Vorführung startet jeweils um 21 Uhr, Tickets sind direkt über die Filmwebsite erhältlich.

https://www.youtube.com/watch?v=svru1jNLIK8

Der Regisseur Andrew Dominik konzeptionierte ihn ursprünglich als Performance-Film, jedoch entwickelte er sich in etwas vollkommen anderes aufgrund der tragischen Umstände, die sich während des Schreibens von “Skeleton Tree” – Nick Caves Sohn Arthur stürzte am 14. Juli in Südengland von einer Klippe; er stand unter Drogeneinfluss – ereigneten. Aufnahmen der Bad Seeds von der Performance dieses Albums sind verwoben mit Interviews und Momentaufnahmen, begleitet von Nick Caves Erzählungen und spontanen, improvisierten Nachsinnen. Der Film ist sowohl in Schwarz-weiß als auch in Farbe gehalten und ehthält auch 3D-Elemente.

Nick Cave: Skeleton Tree

Die Geschichte von “Skeleton Tree” beginnt im Jahresausklang 2014 in den Retreat Studios in Brighton, mit einigen Sessions in den La Frette Studios in Frankreich im Herbst 2015. Anfang 2016 wurde das Album in den AIR Studios, London gemixed und ist mittlerweile auf CD, Vinyl und digital direkt bei Nick Cave vorbestellbar. Vorab-Singles wird es keine geben, dafür wird bereits das – diesmal äußerst reduziert gehaltene – Cover präsentiert und das Tracklisting verraten:

Nick Cave Cover Skeleton Tree1.  Jesus Alone
2. Rings Of Saturn
3. Girl in Amber
4. Magneto
5. Anthrocene
6. I Need You
7. Distant Sky
8. Skeleton Tree

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!