Österreichischer Kabarettpreis geht an Thomas Maurer

Thomas Maurer erhält den Österreichischen Kabarettpreis 2016

Der Wiener Satiriker wurde für sein “brisantes und herausragendes” Programm “Der Tolerator” ausgezeichnet. Ab 30. August 2016 ist er mit seinem neuesten Streich “Ab Hof” im Kabarett Niedermair zu erleben.

Thomas Maurer erhält den Österreichischen Kabarettpreis 2016

Sein aktuelles Programm “Der Tolerator” ist bissig und provokant – und typisch für Thomas Maurer, der sich mit seinen scharfsinnigen Analysen zum Meister des politischen Kabaretts hochgearbeitet hat. Dafür wurde er nun auch mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet, den er am 8. November 2016 in der Wiener Urania entgegennehmen darf. Dass Maurer mit seinen Programmen auch in Deutschland Erfolge feiert, hat er erst im Februar bewiesen, als er für seine “pointierten Analysen und exakten Satiren” den Deutschen Kleinkunstpreis in der Kategorie Kabarett erhielt.

In wenigen Tagen ist der Satiriker schon mit seinem neuesten Streich am Start: In “Ab Hof”, das am 30. August 2016 im Wiener Kabarett Niedermair Premiere feiern wird, präsentiert der Wiener Starkabarettist Texte aus eigenem Anbau. Denn Thomas Maurer schreibt nicht nur selbst, was er dann auf der Bühne spricht, sondern auch Texte, die zum stillen Lesen gedacht, aber auch zum lauten Vorlesen geeignet sind.

Den Förderpreis erhalten Lisa Eckhart und Hosea Ratschiller, mit dem Sonderpreis wird der Karikaturist Gerhard Haderer ausgezeichnet. Von 25. August bis 23. Oktober kann man auf www.kabarettpreis.at seine Stimme für den Publikumspreis abgeben. Die Preisverleihung erfolgt am 8. November 2016 in der Wiener Urania, ausgestrahlt wird diese am 18. November (23:35 Uhr) auf ORF eins.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für den Kabarettpreis-Träger Thomas Maurer.

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!