Rise Of The Northstar – Samurai Spirit

Rise Of The Northstar wurden 2008 in Paris gegründet, und all jene, die letztes Jahr in den Genuss des Debüts „Welcame“ (Nuclear Blast) kamen, mussten dabei wohl unweigerlich an die Unruhen in Frankreich aus dem Jahre 2005 denken: Mit einer Aggression, die man bestenfalls von den frühen Thrash-Exzessen aus dem Ruhrpott her kennt, wurde der von sich aus schon nicht gerade zimperliche Hardcore der Marke Ryker’s, Madball, Sick Of It All oder Agnostic Front aufgeladen und durch den Äther gepfeffert, dass die sprichwörtliche Faust wie jene auf Anthrax‘ „Fistful Of Metal“ durchs Gesicht fuhr. Verglichen damit sind selbst wahnwitzige Symbiosen wie Machine Head und Slayer (für „Witching Hour“, Live-Tour 1995) ein Lärcherl dagegen.

Rise Of The Northstar - WelcameDabei ist aber nicht allein die musikalische Durchschlagskraft Alleinstellungsmerkmal: Inspiriert wurde man in den dunklen Gassen Shibuyas, einem der Stadtbezirke von Tokio – und mit dem Hügel Dōgenzaka Zentrum des Tokioter Nachlebens, Love Hotels inklusive. Aber auch die Shōnen-Mangas zählen zu den Inspirationen für das Quintett, liegt der thematische Schwerpunkt hier wie dort nicht nur auf actiongeladenen Kämpfen von Jugendlichen gegen Monster und böse Mächte, sondern auch auf der Bewältigung realer Alltagsprobleme (siehe „Dragon Ball“) – dass man deswegen in Gakurans, den japanischen Schuluniformen, gekleidet ist, versteht sich beinahe von selbst.

Kurzum: Mehr Aggression, aber auch ästhetischer Pepp geht nicht – denn mit dicken Eiern allein lockt man heute kaum mehr wen hinterm Ofen hervor. Doch auch dank der Gang-Shouts wird hier eine ureigene Ästhetik geschaffen, ein akustischer Wirbel, den man filmisch derart gekonnt fabriziert allein aus dem asiatischen Horror-Genre („Uzumaki“) kennt, der Rise Of The Northstar vielleicht zum wichtigsten Szeneschub seit der Jahrtausendwende (!) macht und selbst bereits etablierte Death- und Metalcore-Bands ziemlich arm aussehen lässt. Aber: Nachdem wir mit Freude das neue Video, „Samurai Spirit“ premieren dürfen – hört selbst!

 

Tickets bei oeticket.com

 

„Welcame“, Band-Merchandise sowie Tickets für einige der diesjährigen Auftritte der Band (u.a. am Der Ring – Grüne Hölle Rock) sind über Nuclear Blast direkt erhältlich.

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!