Songs, die Geschichte(n) schreiben

Viele Rock- und Popsongs erzählen kleine Geschichten. Warum also nicht aus mehreren kleinen eine große für die Bühne machen? Sogenannte Jukebox-Musicals erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

 

Eine Jukebox oder Musikbox ist ein Automat, der nach Geldeinwurf eine ausgewählte Platte abspielt. Früher stand eine solche Jukebox in vielen Lokalen. In Zusammenhang mit Musical bedeutet der Begriff Jukebox-Musical nun, dass bereits veröffentlichte Songs verwendet werden. Die Idee, bereits vorhandene Musik zu einem neuen Werk zusammenzustellen ist übrigens nichts Neues: Adolf Müller jun., Kapellmeister am Theater an der Wien, stellte für die Operette „Wiener Blut“ (am 26. Oktober 1899 uraufgeführt) bekannte Tanzmelodien von Johann Strauss Sohn zusammen.

 

Die Hits von ABBA

Ein gutes Beispiel für ein Jukebox-Musical ist „Mamma Mia!“, das aktuell im Wiener Raimund Theater zu sehen ist, und in dem die bekannten ABBASongs zur Untermalung der Handlung dienen. Erzählt wird nämlich nicht die Geschichte von ABBA, sondern die von Donna und ihrer Tochter Sophie. Zu ihrer Hochzeit mit Sky hat Sophie nämlich ihre drei möglichen Väter eingeladen. Deren Namen weiß sie aus Donnas Tagebuch. Damit soll endlich ihre Ungewissheit ein Ende haben. Neben Harry, Sam und Bill kommen auch noch Rosie und Tanja, zwei Jugendfreundinnen Donnas, auf die griechische Insel, wo Sophie mit ihrer Mutter lebt. Es kommt zu Irrungen und Verwirrungen, großem Rätselraten, aber auch zu ans Herz gehenden Liebesszenen. Für die bessere Verständlichkeit wurden die Lieder allerdings auf Deutsch übersetzt, denn es wird immer in der jeweiligen Landessprache gespielt.

Um ABBA dreht es sich auch in „ABBA The Show“, in der anhand unvergessener Klassiker wie „Waterloo“, „Dancing Queen“ oder „Money, Money, Money“ die musikalische Erfolgsgeschichte von ABBA, angefangen beim Grand-Prix-Auftritt im Jahre 1974 bis hin zur Auflösung der Band 1982, erzählt wird. Musikalisch untermalt wird die Show von einer zehnköpfigen Live-Band und dem renommierten National Symphony Orchestra of London. Gastauftritte der Original-ABBA-Bandmitglieder Ulf Andersson, Janne Schaffer oder Roger Palm runden das Bühnenprogramm ab.

 

„Stayin’ alive“

Auch über die Bee Gees gibt es mittlerweile ein biografisches Musical: in „Massachusetts – Das Bee Gees Musical“ erzählen The Italian Bee Gees, die Brüder Walter, Davide und Pasquale Egiziano aus Paola in Kalabrien, passenderweise ebenfalls ein Brüder-Trio, die wichtigsten Stationen der Bee-Gees-Karriere. Mit 220 Millionen verkauften Tonträgern und sechs US-Nummer-1-Platzierungen in Folge sind die Bee Gees laut dem Guinessbuch der Rekorde die „erfolgreichste Familienband aller Zeiten“. Auf einer großen Leinwand über der Bühne sind Fotos, Videoclips und Interviewsequenzen zu sehen. Kurze Spielszenen führen durch die Karriere der gebürtigen Briten.

 

Verbotene Rockmusik

„We Will Rock You“, das Musical mit den Hits von Queen, spielt in einer Zeit, in der Musikinstrumente verboten sind und Rockmusik nur mehr in der Erinnerung Einzelner existiert. Alles scheint in dieser gleichgeschalteten Welt, die vom weltumspannenden Konzern Globalsoft – mit der Killer Queen an der Spitze – regiert wird. Doch zwei Teenager rebellieren dagegen. Die Queen-Musiker Brian May und Roger Taylor höchstpersönlich beauftragten Autor Ben Elton, ein Musical mit ihren Hits zu schreiben. Die Idee zur Handlung kam ihm bei einem Spaziergang durch London. 21 Queen-Hits von „Bohemian Rhapsody“ über „Another One Bites The Dust“ und „We Are The Champions“ bis „I Want To Break Free“ kommen in der Show vor. Mit dem Musical wird die unglaubliche Erfolgsgeschichte von Queen, mit 18 Nummer-eins-Alben und etlichen Nummer-eins-Singles, erfolgreich gekrönt.

 

Auf zu “Mamma Mia!” in Wien:

Tickets bei oeticket.com

Auf zu “ABBA The Show” in Salzburg, Graz und Wien:

Tickets bei oeticket.com

Auf zu “Massachusetts – Das Bee Gees Musical” in Bregenz, Innsbruck, Wien, Graz, Linz und Salzburg:

Tickets bei oeticket.com

Auf zu “We Will Rock You” in Wien:

Tickets bei oeticket.com

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!