STAR WARS in concert: Eine neue Hoffnung

Star Wars In Concert

Seit Jahrzehnten begeistert die größte Science-Fiction-Saga der Filmgeschichte weltweit Millionen von Fans aller Generationen, nicht zuletzt auch durch die Filmmusik von John Williams. Diese kommmt nun live in voller Länge zur Aufführung – mit Filmbegleitung.

Star Wars In ConcertJohn Williams’ Filmmusik gehört zu den erfolgreichsten Soundtracks der Kinogeschichte. Pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum der Saga startet das mächtige Weltraum-Epos nun als audiovisuelles Gesamterlebnis seine Reise in die Konzertsäle.

Star Wars: Eine neue Hoffnung

Der erste Spielfilm (und Episode vier) der Star-Wars-Saga von George Lucas feierte 1977 in den Vereinigten Staaten, 1978 in Europa Premiere. “Eine neue Hoffnung” wurde bei der Oscar-Verleihung 1978 sechsmal ausgezeichnet, zählt zu den finanziell erfolgreichsten Kinofilmen und begründete das bis heute umfangreichste Franchise der Filmgeschichte.

In “Star Wars: Eine neue Hoffnung” steht die Galaxie nach Vernichtung der Jedi-Ritter unter der grausamen Herrschaft des Imperiums. Allein einer Rebellen-Gruppe gelingt es, angeführt von Prinzessin Leia (Carrie Fisher), die Baupläne für den Todesstern zu stehlen und das Imperium in Aufruhr zu versetzen. Die Pläne gelangen zum alten Jedi-Ritter Obi-Wan Kenobi (Alex Guinness), der mit seinem Schüler Luke Skywalker (Mark Hamill) und den Schmugglern Han Solo (Harrison Ford) und Chewbacca den Kampf gegen das Imperium aufnimmt. Ein Abenteuer auf Leben und Tod beginnt, denn Darth Vader (David Prowse) ist ihnen auf der Spur, um die Zerstörung des Todessterns zu verhindern.

Star Wars live und auf Leinwand

Die von George Lucas bis ins Detail durchdachte Star-Wars-Saga hat die Filmlandschaft Hollywoods revolutioniert und bis heute nichts von ihrem Charme eingebüßt. Mit ihrer mythischen Geschichte, ihren fesselnden Charakteren und den bahnbrechenden Spezialeffekten wurde die Star-Wars-Saga zu einer Ikone der amerikanischen Kultur. Unter der Leitung von Ludwig Wicki bringen die Münchner Symphoniker in der Wiener Stadthalle John Williams’ Oscar-, Golden Globe- und Grammy-prämierte Musik zur Aufführung, während gleichzeitig der komplette Film auf einer Großbildleinwand zu sehen ist.

Parodien auf Star Wars

Spätestens seit des legendären Blödel-Films “Spaceballs” von Mel Brooks wissen wir, dass Parodien auf “Star Wars” teilweise genauso sehenswert sind wie der Film selbst – zumindest aber zahlreich. Wir haben die besten Verballhornungen als Einstimmung auf den morgigen Star-Wars-Day (“May the Fourth be with you …”) für euch gesammelt!

“Spaceballs” von Mel Brooks, u.a. mit Rick Moranis als Lord Helmchen

“George Lucas in Love” ist ein Kurzfilm über den adoleszenten “Star Wars”-Vater, der in seiner Umgebung Inspirationen für seine Saga zieht …

“Thumb Wars” ist ein Kurzfilm, in dem alle Darsteller … verkleidete Daumen sind.

Auch die Kultfamilie Griffin aus “The Family Guy” haben sich “Star Wars” verschrieben.

Ebefalls die Charaktere aus “South Park” …

Aaron Oldham und Eddie King zeigen, wie die “Star Wars”-Charaktere essen.

“Cello Wars” ist ein Lichtschwert-Duell – auf zwei Cellos. Der Gastauftritt von Darh Vader am Akkordeon ist genial.

Natürlich gibt es auch einen Fake-Trailer zum ersten in Disney’s Haus produzierten “Star Wars: The Force Awakens”.

Auch Robot Chicken haben sich “Star Wars” angenommen.

“Trooper Clerks” mischt Charaktere von “Clerks” und “Star Wars”. Mehr Infos zur Cartoon-Serie findet man auf Wikipedia.

“Troops” ist eine Mockumentary, die 1997 auf der Comic Con premierte.

Natürlich hat sich auch die XXX-Filmwelt “Star Wars” gewidmet, Axel Braun ist bekannt für seine einschlägigen FIlme mit Bezug auf Hollywood.

Und zu guter Letzt: Aaron Seltzer und Jason Friedberg (“Scary Movie”, “Die Pute von Panem”) kündigten mit “Star Worlds Episode XXXIVE=MC2: the Force Awakens The Last Jedi Who Went Rogue” kürzlich ihre “Star Wars”-Parodie an. Der Spoof steckt bereits in der Vorproduktion und wird im kommenden Herbst gedreht.

 

Der Vorverkauf für “STAR WARS in concert: Eine neue Hoffnung” am 14. April in der Wiener Stadthalle (D) startet am 4. Mai, am internationalen “Star Wars Day”, bei oeticket.com.

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!