Thomas David lebt aus dem Koffer

Er sieht ein wenig aus wie der junge John Mayall, ist ebenso ein Vollblut-Musiker wie die US-Legende und zeigt dass in der Steiermark qualitativ hochwertige Songs mit englischen Texten entstehen eine Heimat haben: Thomas David. Der junge Mann mit der Hornbrille und dem Bart ging im November als Sieger der Großen Chance vom Platz. Der Singer-Songwriter überzeugte Publikum und Jury gleichermaßen mit eigenen Songs und einer Leidenschaft für Musik, die ihresgleichen sucht. TICKET bat Thomas David zum Gespräch.

 

Gratulation. Du hast die Große Chance beim Schopf gepackt, aber das war wohl nicht deine erste Casting-Erfahrung?

Thomas David: Nein, vor 11 Jahren war ich bei der 1. Staffel von Starmania mit dabei. Ich war 17 und im Nachhinein gesehen war das ein ganz großer Glücksfall. Blauäugig durfte ich erkennen wie das Showgeschäft funktioniert, wie hart und brutal es sein kann.

Starmania war gestern, die große Chance eben erst. Was passierte dazwischen?

Thomas: Die Medienpräsenz bei Starmania war heftig. Eine harte Zeit. Ich wollte mich nicht mehr verheizen lassen und mehr meinen eigenen Mittelweg durch das System finden. Da war ich nur eine Nummer, musste deutsche Songs covern, was nicht meine Welt ist. Ich habe die Schule geschmissen, meine Gitarre gepackt und bin mit 22 Jahren für ein Jahr nach Bali gegangen, habe dort Songs geschrieben das Surfer-Leben kennen gelernt. Es war die totale Welle, eine Selbstfindung. Von meiner Mutter habe ich diese Freude an der Wanderschaft. Als ich 5 war sind wir ein Jahr lang durch die USA gezogen. Im alten Chevy, kreuz und quer durchs Land. Dort habe ich auch die Sprache gelernt. Und vor allem: ich habe gelernt Musik  englisch zu spüren und zu denken. Ich bin drauf gekommen: Meine Musik braucht es auch aus dem Koffer zu leben.

 

Tickets bei oeticket.com

 

Du bist als Behindertenbetreuer tätig?

Thomas: Ich war es, habe nun aufgegeben. Es wäre dem Beruf und der Musik gegenüber unfair jeweils nur 50% geben zu können. Zuerst war der Zivildienst und daraus entstand der Job, ein Beruf der mein Leben verändert hat. Alles: Meine Haltung zum Leben, zu mir selbst, Sachen zu verstehen auch das sich fallenlassen. 80% meiner berufsbegleitenden Ausbildung bei der Caritas habe ich fürs Leben gelernt.

Die große Chance?

Thomas: Musik ist mein Weg und es hat sich für mich einfach richtig angefühlt, nach 11 Jahren wieder in eine Casting Show zu gehen. Ich war ausbalanciert und es stand für mich von Anfang an fest dass ich nur meine eigenen Songs bringen werde und das wurde akzeptiert. Durch den Sieg habe ich nun endlich die Möglichkeit meine Lieder, die sich über 10 Jahre angesammelt haben, professionell aufzuarbeiten und im Studio auf den Punkt zu bringen und mein erstes Album zu machen. Eine neue Erfahrung, denn ich komme aus der Live-Szene. War immer irgendwo auf einer Bühne, habe so einfach verschlafen YouTube-Videos zu basteln, sie ins Netz zu stellen aber gut war es, denn  dieses viele Spielen, die Live-Erfahrung kann mir niemand nehmen. Ich stelle mich auf eine Bühne und mache Musik. Da kann passieren was will…

 

Able

Thomas David – Able: Das Debütalbum

Able steht für: Nur du hast es in der Hand. Das Schicksal macht eh was es will aber du hast es in der Hand was für dich draus wird. Du und niemand anderer”, sagt Thomas David und im Grunde liefert er damit die perfekte Beschreibung seiner Musik, seiner Gedanken als Singer-Songwriter.

11 Tracks hat Thomas  für sein erstes Album aufgenommen. Darunter alle Titel die er in der Show gesungen hat, nun in einer Studio-Recorded-Version. Auf dem Album zu finden sind auch die ‚Ö3 Austria Top 40‘- Charttitel: ABLE (Platz 4) und HEAD OUT (Platz 5).

In DGC waren Thomas und seine Mit-Musiker Mr. Kuli und Stevie, gemeinsam mit der Live Band DGC, ausschließlich auch nur live zugange. Gemeinsam mit Producer Thomas Rabitsch wurden nun für diese Titel neue Arrangements angelegt. “Das Album ist eine Essenz von 10 Jahren Songwriting”, sagt Thomas. Nachsatz: “Ich habe lange auf diesen Moment gewartet das nun alles auf den Punkt zu bringen”.

Tickets bei oeticket.com

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!