Thomas Königstorfer: von der Wiener Burg zurück ans Linzer Haus

Thomas Königstorfer übernimmt 2019 die Stelle des Käufmännischen Direktors am Linzer Landestheater und verlässt dafür verfrüht das Wiener Burgtheater.

Der oberösterreichische Landeshauptmann Thomas Stelzer verlautbarte heute, dass sich die Expertenkommission in ihrer gestrigen Beratung für Thomas Königstorfer als neuen Kaufmännischen Leiter des Linzer Landestheaters entschied. Der 51-Jährige tritt am 15. Jänner 2019 die Nachfolge von Uwe Schmitz-Gielsdorf an, und das, obwohl sein Vertrag in derselben Position am Wiener Burgtheater erst vor kurzem verlängert wurde.

Königstorfer studierte Wirtschaftsinformatik und war anschließend beim Österreichischen Rundfunk (ORF, Leitung Marketing) tätig. Ebenso stellte er den Vorstandsdirektor der OÖ Theater- und Orchester GmbH. 2000 übernahm der Oberösterreicher die Kaufmännischer Leitung des Linzer Landestheaters und des Bruckner Orchesters. Unter ihm wurde etwa die Errichtung des neuen Musiktheaters in Linz realisiert. Anschließend wechselte Thomas Königstorfer in derselben Position zum Burgtheater und erreichte mit der Künstlerischen Leiterin Karin Bergmann 2017 die Schuldenfreiheit der Wiener Spielstätte.

Quelle: OÖN

Pausenlos Kultur mit oeticket.com!

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!