#Wien5 – die Kunst der Nachbarschaft

Volles Programm in Margareten: Von 25. bis 27. Mai steht der 5. Wiener Gemeindebezirk beim Stadtteil-Festival des Jungen Volkstheaters „#Wien5 – die Kunst der Nachbarschaft“ ganz im Zeichen der Begegnung.

© Reinhard Nadrchal

Von 25. bis 27. Mai steht Margareten im Zeichen der Begegnung, wenn das Stadtteil-Festival „#Wien5 – die Kunst der Nachbarschaft“ über die Bühne geht. Über 50 Programmpunkte umfasst das von Constance Cauers, Leiterin des Jungen Volkstheaters, ihrem Kollegen Malte Andritter und zahlreichen Projektpartner/innen initiierte Festival. Performances, Stadtspaziergänge, Lesungen, Nachbarschaftstreffs, Kinderprogramm, Parties und vieles mehr gilt es am Festival-Wochenende zu entdecken – der Eintritt für alle Veranstaltungen ist, soweit nicht anders vermerkt, frei.

„#Wien 5 – Die Kunst der Nachbarschaft“ will Begegnung initiieren und den Prozess des Austauschs und des Aushandelns einer gemeinsamen Zukunft befördern. Dafür lud das Junge Volkstheater in den vergangenen Monaten Vereine, Initiativen, Schulen und Einzelpersonen aus dem Fünften zu Begegnungen und zum Austausch ein; Spielclubs gingen auf theatrale Feldforschung, Performances wurden erarbeitet, neue Verbindungen gefunden, ungewöhnliche Bande geknüpft und Ideen gemeinsam ausgeheckt.

Vom Festivalzentrum im Hundsturmpark – gestaltet von Verein T.I.W. und Künstlerhaus 1050 – eröffnet sich die Kunst der Nachbarschaft: Hier finden Sie alle Infos zu allen Angeboten, hier starten Touren und finden Konzerte und Performances statt, hier lockt die Bar mit Erfrischungen und abends wird hier gemeinsam gefeiert! Vom 25. bis 27. Mai werden rund um das Festivalzentrum, im Volx/Margareten, in Parks und auf der Straße, in Wohnungen, Hinterhöfen und Vereinslokalen Ergebnisse und Arbeitsstände gezeigt: Es wird gespielt, erzählt, performt, getanzt, gesungen, diskutiert, gegessen und gefeiert!

Das gesamte Programm finden Sie hier!

Und Tickets für die Aufführungen im Wiener Volkstheater bekommen Sie hier bei uns!

© www.lupispuma.com / Volkstheater

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!