Wir haben dich lieb, so lieb

Herbert-Grönemeyer-CMS-Source_web-610x250

Zweieinhalb Stunden Vollgas, 12 neue Songs aus dem Album „Dauernd Jetzt“ und jede Menge Hits – darauf dürfen sich Grönemeyer- Fans freuen, die Tickets für die beiden, längst ausverkauften, Österreich-Konzerte 2015 ergattern konnten. Für alle anderen gilt: 2016 geht’s weiter – Herbert kommt wieder!

Man trifft jeden Abend eine neue Frau und fragt sich nicht, wie krieg ich die rum“, vergleicht Herbert Grönemeyer, 59, seine Herangehensweise an Konzerte mit einem ersten Date, „sondern wie verbringe ich mit ihr einen netten Abend?“ Es war schon immer so, dass der Österreicher liebster Germane vor zwei Dingen in Sachen Musik Bammel hatte: Wenn es ans Schreiben neuer Stücke geht und wenn Shows mit den neuen Liedern anstehen.
„Man weiß ja nie, wie sie ankommen“, erklärt er sein Lampenfieber. Immerhin hat er bei den anstehenden Konzerten gleich zwölf der insgesamt 16 Tracks von „Dauernd Jetzt“ auf der Set-List, die jeden Abend ein anderes Publikum zum ersten Mal live hört. Gut zweieinhalb Stunden – auch mit Herbert an der Akustikgitarre (!) – dauert ein Abend mit ihm, der natürlich gespickt mit Hits ist, die jeder kennt.

Lampenfieber

„Mein Magen läuft Amok, ich hab’ ständig irgendwelche Heilerde reingeballert“, erinnerte sich Herbert Grönemeyer vor gar nicht all zu langer Zeit in einem !ticket-Interview an den immer wieder schmerzhaften Prozess beim Komponieren und Texten. „Magenspezialisten nennen das das zweite Gehirn. Da ist das eine, das wir kennen, und hinter dem Magen sitzt noch eines. Mein Magen läuft da völlig durcheinander, der Druck ist hoch und die Nerven gehen … nein, es wird leider nicht einfacher. …

>>> Lesen Sie auf www.ticketmagazin.com den vollen Artikel! <<<

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!