20 Jahre Musical auf der Felsenbühne Staatz

2019 feiert Intendant Werner Auer mit „Der Graf von Monte Christo“ 20 Jahre Musical auf der Felsenbühne Staatz. Tickets zum Frühbucherpreis sind bereits bei oeticket.com erhältlich.

 

Legendärer Rachefeldzug zum Jubiläum

Bereits seit 20 Jahren garantiert Intendant und Regisseur Werner Auer für feinsten Musicalgenuss auf der Felsenbühne Staatz. 2019 feiert der Künstler dieses Jubiläum mit der österreichischen Musical-Erstaufführung von Frank Wildhorns und Jack Murphys Der Graf von Monte Christo. Als Vorlage diente Alexandre Dumas‘ Abenteuerroman „Le Comte de Monte-Cristo“, der gemeinsam mit seinen bekannten „Drei Musketieren“ zu den berühmtesten Werken der Romantik zählt. Ursprünglich als Fortsetzungsroman einer Zeitschrift konzipiert, wurde die spannende Geschichte über Unrecht und Vergeltung schon vor der Fertigstellung des Romans ein Riesenerfolg.

Erfolgs-Komponist Frank Wildhorn (bekannt aus „Jekyll & Hyde“, „Artus“, „Dracula“ und „Scarlet Pimpernel“) schuf rund um das Schicksal des unglücklichen Edmond Dantès einmal mehr ein Werk mit opulenter Musik und gefühlvollen Balladen – wie geschaffen für das imposante Open Air-Ambiente der Felsenbühne Staatz.

1815, Marseille. Der junge, erfolgreiche Edmond Dantès steht kurz vor seiner Beförderung zum Kapitän und vor seiner Hochzeit mit der schönen Mercédès. Doch auch der verschlagene Fernand Mondego liebt die junge Frau und versteht es geschickt, Edmond durch üble Verleumdung ins Gefängnis zu bringen. 14 lange Jahre verbringt Edmond unschuldig hinter Gitter, bevor ihm die Flucht gelingt. Als „Graf von Monte Christo“ kehrt er unerkannt in seine Heimat zurück, wo Mercédès mittlerweile Fernand geheiratet hat. Daraufhin startet Edmonds Rachefeldzug…

Musik von Frank Wildhorn
Orchestrierung und Arrangements von Kim Scharnberg und Koen Shoots
Deutsche Übersetzung von Kevin Schroeder
Inszenierung und künstlerische Gesamtleitung: Werner Auer

Sichern Sie sich jetzt Tickets zum Frühbucherpreis!