Amadeus Austrian Music Awards 2021: Die Nominierten stehen fest

Conchita WURST präsentierte heute erstmals alle Nominees der Amadeus Austrian Music Awards 2021 online.

© Amadeus Awards

„The Show Must Go On!“: Gerade in diesen herausfordenen Zeiten richten die Amadeus Austrian Music Awards die Scheinwerfer auf die Vielfalt, Kreativität und das Talent unserer heimischen KünstlerInnen und verkündeten heute alle Nominees. Anstelle einer Pressekonferenz, präsentierte Conchita WURST heuer erstmals alle Anwärter auf die heißbegehrten Preise online.

Die Nominierten:

Die besten Chancen, einen Award mit nach Hause nehmen zu dürfen, hat dieses Jahr Julian Le Play, der mit seinem jüngsten Album „Tandem“ gleich vier Mal nominiert wurde. Dicht auf den Fersen mit je drei Nominierungen liegen ihm allerdings Edmund, Melissa Naschenweng und My Ugly Clementine.

Award-Show am 09.09.2021:

Verliehen werden die Awards im Rahmen einer Show mit allen GewinnerInnen und spektakulären Live-Acts am 9. September (zu sehen in ORF 1).

Übrigens: Nachdem seit März 2020 defacto keine Live-Auftritte möglich sind, gibt es auch nicht wie gewohnt fünf Nominierte in der Kategorie „Live Act des Jahres presented by oeticket.com“. Verliehen wird der Live-Act trotzdem – dazu mehr am 9. September auf ORF1.

Voting:

Und jetzt seid ihr an der Reihe: Denn aus den Nominierten werden per Online-Abstimmung die GewinnerInnen gewählt, wobei hier jeweils 50% Publikumsvoting und 50% Juryvoting in die Wertung einfließen. Ihr könnt also mitentscheiden, wer am Ende die Amadeus-Trophäen nach Hause tragen wird.  (Das Voting läuft bis 06.05.2021.)