Steinbruch Winzendorf: Manege frei für Carmen

Mit der deutschsprachigen Erstaufführung von „Carmen“ steht heuer das nächste Hit-Musical im Steinbruch Winzendorf am Programm. Ana Milva Gomes gab heute einen musikalischen Vorgeschmack auf einen „feurigen“ Sommer.

Zwei „Wahnsinnige“ bringen Carmen nach Winzendorf

Es ist die weltbekannte Oper von Georges Bizet, die sich Starkomponist Frank Wildhorn zur Vorlage für ein neues Stück, komponiert für das Publikum, nahm. Er versetzt Carmen in ein neues Milieu und in eine sinnlich intensive Komposition, die zwischen modernem Musical, feurigen Flamenco-Rhythmen und gefühlvollen Gitarrenklängen liegt.

Die zwei „Wahnsinnigen“, wie sich das Winzendorfer-Produzententeam Jérôme Berg und Benedikt Karasek selbst bezeichnet, bringen nun endlich das Hit-Musical zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum zur Aufführung und verwandeln damit den Steinbruch zur pulsierenden Manege.

Intendantin Marika Lichter ist voll an Vorfreude: „Mit der Kombination aus großartiger Musik, einer erstklassigen Besetzung und der Kulisse des Steinbruchs werden wir unserem Publikum wieder etwas ganz Besonders bieten.“

Eigens für die Neuinszenierung in der Regie von Erik Petersen wird die Musik neu arrangiert und vom zwölfköpfigen Orchester des Musicalsommers Winzendorf unter der musikalischen Leitung von Lior Kretzer live gespielt.

Ana Milva Gomes als feurige Carmen

 

Wir haben ein erstklassiges Team an unserer Seite. (Marika Lichter)

Ähnlich beweist das Team um Marika Lichter bei der Auswahl der Darsteller Geschmack: Ana Milva Gomes, zurzeit in Bodyguard am Ronacher zu erleben, verkörpert die Titelpartie der Carmen. Die Mimin blickt erwartungsvoll auf einen spannenden Theatersommer: „Einen so starken und spannenden Charakter zu spielen wird eine tolle Herausforderung für mich werden, ich freue mich sehr auf diese neue Produktion.“ Kollege Oliver Arno (noch bis Juni in I am from Austria am Raimund Theater!) gibt den José und die aufstrebende Sarah Zippusch ist als Katarina zu erleben. Hochkarätig ist ferner Tante Inéz & Wahrsagerin mit Sandra Pires besetzt.

Wie genau die Bühne für Carmen gestaltet wird, wollte das Produktionsteam noch nicht verraten. Benedikt Karasek ließ jedoch durchsickern: „Wir werden gleichermaßen die Darsteller und das Publikum heuer mit Bühnenmaßnahmen überraschen.“

Carmen auf Tour?

Noch vor der Premiere am 27. Juni im Steinbruch Winzendorf wagt Petersen bereits einen Blick in die Zukunft: „Wir gestalten Carmen für Winzendorf neu. Es wäre wunderbar, wenn wir im Anschluss daran auf Tour gingen und dieses wunderbare Musical an anderen Bühnen gespielt werden würde.“

Good to know-Fakten am Ende vom Ende
Für alle jene, die den Artikel ganz zu Ende lesen, haben wir noch drei Good-to-know-Fakten zu den diesjährigen Künstlern gesammelt: 

Ana Milva Gomes verlor bei der Produktion 2017, Zorro, ihre Angst vor Pferden.
Sarah Zippusch spielte mit Königin Anna im Steinbruch 2018 ihre erste größere Rolle im Musicalbereich.
Die Karriere von Erik Petersen startete als Regieassistent bei einer Carmen-Produktion.

Erleben Sie Carmen – das Musical noch bevor es die (Musical-) Welt gänzlich erobert von 27. Juni bis 21. Juli im Steinbruch Winzendorf – jetzt Tickets sichern!