Der Nikolaus fährt mit dem Wälderbähnle!

In der Vorweihnachtszeit lädt das Wälderbähnle wieder zur Nikolausfahrt – ein stimmungsvolles Erlebnis für Groß und Klein.

Foto: waelderbaehnle.at

Ende November bis Anfang Dezember gibt es wieder den Höhepunkt des Wälderbähnle-Jahres: die Nikolausfahrten

Die Passagiere machen sich vom Bahnhof Bezau auf den Weg nach Schwarzenberg. Bei der Fahrt durch den – hoffentlich verschneiten – Bregenzerwald steigt die Vorfreude, denn mitten auf der Strecke steigt der Nikolaus zu! Mit dem besonderen Fahrgast werden Lieder gesungen und Gedichte aufgesagt, ehe sich alle am Bahnhof Schwarzenberg bei einer kleinen Jause stärken können. Anschließend bringt das Wälderbähnle Klein und Groß wieder zurück nach Bezau.

Das Wälderbähnle ist beheizt. Die Waggons werden zugewiesen, allerdings besteht innerhalb der Waggons freie Platzwahl. Daher wird empfohlen, 15 bis 20 Minuten vor der gewählten Zugabfahrt am Bahnhof zu sein. Eine Nikolausfahrt mit der Bregenzerwaldbahn dauert rund 90 Minuten ab Bezau und zurück.