Die Geister-Amadeus Austrian Music Awards

Die 20. Amadeus Austrian Music Awards werden im Rahmen einer TV-Show verliehen, die wie geplant am 10. September in ORF 1 ausgestrahlt wird. Ohne Live-Event, ohne Publikum.

Die anhaltend unsichere Situation rund um die Corona-Pandemie führt zu Planungsänderungen bei der Verleihung der Amadeus Austrian Music Awards 2020. Die gute Nachricht: Die begehrten Trophäen werden auf jeden Fall verliehen! Ganz nach dem Motto „Not macht erfinderisch“ werden die Amadeus Awards gemeinsam mit dem ORF eine facettenreiche TV-Show produzieren. Den GewinnerInnen werden die Preise in einem Studio oder an einem Ort ihrer Wahl verliehen. Zudem sind Infotainment-Kurzvideos zu den einzelnen Kategorien und Nominierten sowie eigens produzierte Amadeus Live-Sessions und Interviews mit den erfolgreichsten KünstlerInnen und aufstrebenden Newcomern geplant. Darüber hinaus werden wir anlässlich des 20-jährigen Jubiläums die Highlights aus 20 Jahren Amadeus-Verleihung und damit so manche Glanzlichter der österreichischen Musikgeschichte Revue passieren lassen. Und last but not least wird Conchita Wurst aus einem Studio durch die Sendung führen.

An den Nominierungskaisern – Bilderbuch, Seiler & Speer, Pizzera & Jaus und Raf Camora – bis hin zu den übrigen, zu recht exponierten KünstlerInnen von Melissa Naschenweng und Mathea über Voodoo Jürgens und Wanda bis hin zu Our Survival Depends On Us ändert das natürlich nichts, wir drücken weiterhin die Daumen und werden am 10. September dann eben vorm Fernseher jubeln – und sobald als möglich die Konzerte der österreichischen Superstars nachholen, selbstverständlich!

Die größten Stars und das Beste aus über 75.000 Events - jetzt für den OETICKET-Newsletter anmelden und immer am Laufenden bleiben!