Filmpremiere „Christoph Strasser – 377“ im Livestream

It’s all about… Christoph Strasser: Am 12. Mai wird „Christoph Strasser – 377 – Seine Race Across America Geschichte“ rund um die österreichische Radsportgröße erstmals im Rahmen eines Livestream-Events ausgestrahlt.

Bei der Filmpremiere geht es nicht um James Bond „007“ sondern um den Extremsportler Christoph Strasser „377“ – die Zahl wurde zu seinem Markenzeichen. Sie ist die Startnummer, die bei der ersten Teilnahme am längsten Nonstop-Radrennen der Welt vergeben wird und dann ein Leben lang gleichbleibt. Der Film entstand aus einem sich laufend füllenden Archiv der Grazer Produktionsfirma groox Filmagentur. Im Juni 2007 begleitete groox Christoph Strasser bei der Weltmeisterschaft im Ultra Radmarathon – dem Glocknerman – erstmals mit der Kamera, und damit begann die Karriere im Sportbereich parallel zum Protagonisten aus 377. Innerhalb der nächsten zehn Jahre entwickelte sich der Steirer Christoph Strasser zur lebenden Legende im Ultra Radsport. Er feierte zahlreiche Siege und stellte unzählige Rekorde rund um den Globus auf. In seinem Windschatten entwickelte sich auch die groox GmbH zu einer der namhaftesten Filmfirmen Europas mit Fokus auf Sportfilmproduktion und Distribution.

Filmpremiere am 12. Mai:

Bereits 2020 sollte der Film „377“ im Rahmen einer Kinotournee seine Premiere feiern. Diese waren bei den Vorgängerfilmen immer sehr erfolgreich und fast durchwegs ausgebucht. Die COVID-Krise machte diesem Vorhaben aber einen Strich durch die Rechnung. Nach der ungewollten Wartezeit ist es jetzt aber endlich soweit: Am 12. Mai 2021 findet um 19:00 Uhr die Weltpremiere der deutschen Fassung des Filmes in Spielfilmlänge im Rahmen eines Livestream-Events via oeticket.Streaming statt.

„Wir erwarten mehrere tausend Zuschauer, denen wir ein informatives Abendprogramm mit der Filmcrew, den Darstellern und Moderation bieten. Daneben gibt es auch einiges an Bonusmaterial zu sehen.“

Regisseur und groox-Geschäftsführer Jürgen Gruber

„Christoph Strasser – 377 – Seine Race Across America Geschichte“:

Im Film wird Christoph Strasser von seinem ersten Start beim RAAM im Juni 2009 bis zum Grande Finale, dem Kampf um Sieg Nr. 6 begleitet. Von der West- zur Ostküste der USA, von Oceanside nach Annapolis. Es werden tiefe, authentische Einblicke in die Welt des Ultracyclings gezeigt. Der Film zeigt die Höhen und Tiefen mit unzensurierten Sprüchen. Ein Rückblick auf zehn Jahre Sportgeschichte von einem der erfolgreichsten und unglaublichsten Sportler Österreichs, der gegen alle Widrigkeiten ankämpfte und sich ohne Angeberei und ohne Aussicht auf viel Geld zur internationalen Radsportgröße entwickelte.

In 120 Minuten erleben die Zuschauer acht Rennen, die bis zum großen Finale, dem Race Across America 2019, führen. „Der Film richtet sich an Sportler und Menschen allgemein, die sich für das Thema Motivation interessieren“, schließt Gruber.

Christoph Strasser – 377 – Seine Race Across America Geschichte

Länge: 120 Minuten
Premiere: 12.05.2021, 19:00 Uhr – Livestream

Tickets >

Weitere Informationen zu oeticket.Streaming finden Sie hier.