FreudeNOW – Wiens neues Klassik- und Kulturfestival

Das Festival FreudeNOW wird von 4. Juli bis 24. August 2020 in Wien stattfinden und bringt neben Opern- und Operettenklassikern auch Filmmusik und Zirkuskunst auf die historische Galopprennbahn Freudenau.

Intendant und künstlerischer Leiter Ernst Theis, die Wiener-Staatsoper-Solisten Ildikó Raimondi und Herbert Lippert sowie CTS Eventim Austria-CEO Christoph Klingler (Foto: Christian Jobst)

Der Streifzug quer durch die Musikgeschichte und Musikrichtungen wird im Zusammenspiel mit der innovativen Digital-Bühne neue Sichtweisen öffnen und verspricht dem Publikum ein neues, multimediales Musikerlebnis.
(Ernst Theis, Intendant und künstlerischer Leiter)

Das Leading Team von FreudeNOW rund um Ernst Theis, Intendant und künstlerischer Leiter, lud heute, am 16. Dezember, zu einer Pressekonferenz bei CTS Eventim Austria. Dabei wurde Wiens neues Klassik- und Kulturfestival FreudeNOW vorgestellt, das von 4. Juli bis 24. August 2020 die historische Galopprennbahn Freudenau in eine Multimedial-Festivalbühne verwandeln wird.

Das Festival, das von einer ungarischen Investorengruppe finanziert wird, möchte die kulturelle Lücke in den Sommermonaten für Einheimische und Touristen füllen. In 21 Aufführungen werden drei Eigen- und fünf Gastproduktionen gezeigt. Mit einem Programm von Wagner und Mozart über Lehár und Puccini bis hin zu Filmmusik und Zirkus stellt sich das Festival bewusst breit auf.

Bühne und Gastronomie

Die imperiale Atmosphäre der Galopprennbahn Freudenau bietet den optimalen Rahmen, um den Bogen zwischen klassischer Musik und digitaler Gegenwart zu spannen.
(Christoph Levante Hara, stellvertretender Intendant)

Im Mittelpunkt des Festivals steht die Multimedia-Bühne: Anstatt traditioneller Bühnenmittel wird eine digital ausgestattete Bühne mit mehreren LED-Wänden geboten. Dabei soll sich das Bühnenbild durch technische Mittel ins historische Areal Freudenaus eingliedern und eine einmalige visuelle Umsetzung ermöglichen, beschrieb der technische Direktor Tamás Fazekas.

Neben dem technisch aufwendigen, digitalen Bühnenbild legen die Veranstalter großen Wert auf die Gastronomie, bei der man sich laut dem stellvertretenden Intendanten Hara die Bayreuther Festspiele zum Vorbild nimmt. Den kulinarischen Schwerpunkt stellt dabei die ehemalige Monarchie dar. Zudem soll FreudeNOW als grünes Festival besonders umweltfreundlich sein.

Programm

Hochkarätige Künstlerinnen und Künstler aus dem gesamten ehemaligen Monarchieraum, namhafte Orchester und eine ausgefeilte Bühnentechnik versprechen ein inspirierendes Kulturerlebnis
(Balázs Fellegi, Vertreter der Investoren)

Drei Eigenproduktionen stellen das Kernprojekt des Festivals dar, wovon Richard Wagners Der fliegende Holländer mit namhafter Besetzung wie Magdalena Anna Hoffmann, Herbert Lippert, Katharina von Bülow und Christian Franz im Zentrum steht. Man könnte sich eine Wagner-Reihe in den folgenden Jahren bei FreudeNOW vorstellen, verriet Fellegi bei der Pressekonferenz.

Als weitere Eigenproduktionen werden dem Klassiker Die Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart, der als wahrer Publikumsmagnet gilt, Two very special friends gegenübergestellt: In dem Stück von und mit Gerald Pichowetz wird die Beziehung zwischen Giacomo Puccini und Franz Lehár anhand ausgewählter Szenen aus bekannten Opern und Operetten untersucht.

Ergänzt werden die Eigenproduktionen durch das multimediale Operette Made in Austria mit Ildikó Raimondi und Herbert Lippert, das bereits in die dritte Spielsaison geht, und Paris de Nuit, die Österreich-Premiere der ungarischen Circus-Company ReCirquel. Ein Schwerpunkt wird auch auf Filmmusik gelegt und in drei Abenden Musik von Fellini und Rota über The Best of James Bond bis hin zu den Anfängen des Tonfilms mit Ich küsse Ihre Hand, Madame geboten. 

Das genaue Programm erfahren Sie hier

FreudeNOW

Das neue Klassik- und Kulturfestival FreudeNOW findet von 4. Juli bis 24. August 2020 in Freudenau statt.

Tickets >

Die größten Stars und das Beste aus über 75.000 Events - jetzt für den OETICKET-Newsletter anmelden und immer am Laufenden bleiben!