FrischLuft – die neue Openair-Bühne im Posthof

Diesen Sommer kann man im Posthof jede Menge FrischLuft tanken, wenn Voodoo Jürgens, Leyya, Granada, folkshilfe, Cari Cari und viele mehr auf der neuen Openair-Bühne in Linz zu Gast sind.

My Ugly Clementine, Ernst Molden & Der Nino aus Wien, Cari Cari, Leyya, Granada, Kreiml & Samurai, folkshilfe und viele mehr: Unter dem Motto „Raus an die frische Luft“ lädt der Posthof zu unbesorgtem Kulturerlebnis vor der popkultur-historischen Kulisse am Linzer Hafen. Auf der brandneuen „FrischLuft“ Openair-Bühne darf man sich den ganzen Sommer über auf zahlreiche heimische KünstlerInnen freuen.

Durch die Ausdehnung des Areals im Innenhof an der nordöstlichen (Rück-)Seite des Hauptgebäudes sowie ein umfangreiches Sicherheitskonzept – u.a. mit nummerierten Sitzplätzen und großzügigen Platzierungen zwischen den BesucherInnen – soll einem unbesorgten Kulturgenuss nichts im Wege stehen.

„Mit der neuen Raumnutzung beim Posthof schlagen wir gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe und lassen die vielfach zitierte ‚Krise als Chance‘ Realität werden. Nicht nur ist die oberste Maxime – die Sicherheit für unsere Besucherinnen und Besucher – mit dem Freigelände bestens gewährleistet, wir eröffnen auch eine attraktive, weitere Spielstätte mit einer Vielzahl zusätzlicher Möglichkeiten. Ich freue mich sehr und lade unser Publikum auf das Herzlichste ein.“

Dietmar Kerschbaum, künstlerischer Vorstandsdirektor LIVA, Intendant Brucknerhaus
Geländeplan, © Posthof – Zeitkultur am Hafen

FrischLuft – die neue Openair-Bühne im Posthof im Überblick:

  • Innenhof Posthof-Areal, Posthofstraße 43
  • 100 % openair (keine Überdachungen für das Publikum)
  • Mai bis September
  • 500 (Covid) bis maximal 900 nummerierte Sitzplätze
  • großzügige Platzierungen zwischen jeder BesucherInnengruppe

Das gesamte Programm sowie Tickets findet ihr auf oeticket.com!