Life Ball 2019: United in Diversity

Am 8. Juni begibt sich der Life Ball auf eine Reise durch die farbenfrohe Welt der Vielfalt. Tickets sind bereits bei OETICKET erhältlich.

Credits v.l.n.r.: Michelle Harper, Jenny Shimizu, Michael Turchin (photo credit Marco Ovando), Beth Ditto (photo credit Isa Foltin/Getty Images), Lea DeLaria, Lance Bass, Billy Porter, Nyle DiMarco, Cynthia Nixon, Alan Cumming, Loiza Lamers, Amanda Lepore, Yuhua Hamasaki, Alaska Thunderfuck, Kelly Osbourne, Tatjana Patitz, Dita Von Teese (photo credit Marco Ovando)

Mit United in Diversity. Walking on the yellow brick road towards an end to AIDS begibt sich der diesjährige Life Ball am 8. Juni 2019 auf eine Reise über den Regenbogen und landet mit einer umherziehenden Zirkustruppe in einer fantastischen Welt der Farben.

Traditionell gibt es beim allgemeinen Kartenverkauf des Life Ball die Wahl zwischen zwei Ticket-Kategorien: das Regular Ticket à EUR 180 gedacht für all jene, die klassisch elegant am Life Ball teilhaben möchten oder das Style Ticket à EUR 90 für die kreativsten Life Ball Gäste, deren Bemühungen rund um das Schaffen eines kreativen Stylings mit einem vergünstigten Preis belohnt werden. Auch Besitzer von regulären Kaufkarten können sich entsprechend dem Motto in ein fantasievolles Styling hüllen.

VIP TICKETS 

All jene, die den Life Ball 2019 in seiner ganzen Pracht erleben und mit Freunden, Mitarbeitern, Kunden oder Geschäftspartnern einen ganz besonderen Abend erleben möchten, können sich jetzt Tickets für die LIFE+ Solidarity Gala (EUR 2.500 pro Karte), Galerietickets (EUR 990 pro Karte) oder Festsaal Lounge Tickets (EUR 550 pro Karte) sichern.

Der Life Ball 2019 wird eine Cashless Veranstaltung.

UNITED IN DIVERSITY

Der diesjährige Life Ball begibt sich auf eine Reise über den Regenbogen und landet mit einer umherziehenden Zirkustruppe in einer fantastischen Welt der Farben. Auf dem Weg finden sich mehr und mehr skurrile Figuren zusammen, alle auf ihre Art „Freaks“, jeweils auf der Suche nach einem Zuhause, nach Herz, Verstand und Mut. Der gemeinsame Weg zeigt sich dabei als das Ziel und in Wahrheit als nie endend, denn die Eigenschaften findet jeder in sich selbst und können nur gemeinsam zur  Entfaltung gelangen.

„Der Life Ball verstand sich stets als ein Ort der Sichtbarmachung von Menschen und Anliegen, die eine Gesellschaft zu stigmatisieren versucht. Nur durch das Sichtbarmachen und einen offenen Diskurs lassen sich HIV und AIDS besiegen.“ (Gery Keszler)

Wer bestimmt, was ein ‚Freak‘ ist? Und wer kann diese Kategorien ändern? Ist nicht derjenige Freak, der Gewalt verherrlicht? Oder bloß derjenige, der ungewöhnlich aussieht? Der diesjährige Life Ball baut thematisch eine Brücke zur anschließenden EuroPride und reflektiert das Andersartige im Spiegel des Gewöhnlichen.

Ausgangspunkt der Reise am 8. Juni ist eine umherziehende Zirkustruppe, die ihr Zelt vor dem Wiener Rathaus aufschlägt. Eine bunte Familie, Grenzgänger am Rande der Gesellschaft, dem Gebot des Andersartigen, des Magischen und des Riskanten gehorchend. Ein Wirbelsturm zieht auf und die Zirkusvorstellung nimmt einen ungewöhnlichen Verlauf. Als schließlich eine gute Fee erscheint und den Weg über eine gelbe Straße deutet, startet eine Reise durch die Welt der Farben. Von Station zu Station schließen sich mehr und mehr Menschen an, doch das smaragdgrüne Rathaus ist nicht der Endpunkt – der Weg, die gelbe Straße, führt weit hinaus um die ganze Welt.

„In einer Zeit, in der die Spaltung unserer Gesellschaft gnadenlos vorangetrieben wird und Gruppen gegeneinander aufgebracht werden, wollen wir zeigen, wie eine Gesellschaft gerade in ihrer Vielfalt wieder zusammenfinden kann.“ (Gery Keszler, LIFE+ Gründer und Life Ball Organisator)


LIFE BALL
FIGHT AIDS & CELEBRATE LIFE
08.06.19 – Wiener Rathaus

Der Ticketverkauf für den Life Ball 2019 ist bereits gestartet.
Die Tickets werden auf „first come, first serve“-Basis vergeben.

Tickets >


Die größten Stars und das Beste aus über 75.000 Events - jetzt für den OETICKET-Newsletter anmelden und immer am Laufenden bleiben!