Lindemann veröffentlichen Konzert aus Moskau

Lindemann

Die große Party vor dem weltweiten Shutdown. Am 21. Mai erscheint das komplette und unzensierte Lindemann-Konzert vom 15. März 2020 in Moskau. 

Es war vermutlich eines der allerletzten Konzert der alten Zeitrechnung, die große Party vor dem weltweiten Shutdown: Am 15. März 2020 spielten Rammstein Sänger Till Lindemann und der schwedische Multiinstrumentalist und Produzent Peter Tägtgren mit ihrem gemeinsamen Projekt Lindemann zwei triumphale Konzerte in der Moskauer VTB Arena, die ein exzellentes Team um den Filmemacher Serghey Grey nun zu einem Konzertfilm der Sonderklasse verdichtet hat.

Nach dem furiosen Opener „Skills in Pills“ führen uns Lindemann durch die Hits aus den hunderttausendfach verkauften Gold-Alben „Skills In Pills“ und „F & M“. Lindemann spielen Songs wie „Fish On“, „Knebel“, „Frau & Mann“, „Steh auf“, „Platz Eins“, „Praise Abort“ und „Gummi“ um nur einige zu nennen. Die englischen Texte des ersten verschmelzen bestens mit den deutschen des zweiten Albums. Aus Till Lindemanns Mund klingt ohnehin alles wie Lindemann-Speak – und das ist international verständlich, wie die enorm textsicheren Moskauer Fans mit jeder inbrünstig mitgesungenen Zeile belegen.

Nachdem sich Till Lindemann und Peter Tägtgren im November 2020 dazu entschieden hatten, Lindemann nicht mehr gemeinsam fortzuführen um sich anderen Projekten zu widmen, ist „Live in Moscow“ auch in dieser Hinsicht ein musikalisches Denkmal für die besondere Kombination zweier Ausnahmemusiker, die mit nur zwei Alben ein eigenes musikalisches Koordinatensystem erschaffen haben.

Am 21. Mai 2021 erscheint der bereits jetzt historische Abend von Moskau als Live-Album und Konzertfilm in insgesamt fünf physischen Konfigurationen mit drei verschiedenen Coverartworks in der Ästhetik des sozialistischen Realismus. Die Fans können zwischen Doppel-LP-Editionen in schwarzem oder rotem Vinyl wählen, sowie zwischen einer DVD, Blu-ray oder einer Special Edition Variante mit CD + Blu-ray in Hardcover Digibook Format samt 40-Seiten Booklet. Besonderes Schmankerl dürfe hierbei die weltweit auf 4.000 Exemplare limitierte und nummerierte Super Deluxe Box sein, die zusätzlich zur Special Edition zwei tragbare Masken mit den Gesichtern von Till Lindemann und Peter Tägtgren, fünf Kunstdrucke und ein Authentizitätszertifikat enthält. „Live in Moscow“ erscheint ebenfalls digital.