Michael Heltau ist 85

Der Künstler, Virtuose und Chansonnier feiert heute seinen 85. Geburtstag. Ein kurzer Rückblick auf das Leben des „Grandseigneurs“.

© Reinhard Werner/ Burgtheater

Schauspieler, Rezitator, Sänger und Entertainer: Im deutschsprachigen Raum gibt es wohl kaum einen vielseitigeren Künstler als Michael Heltau. Erst vor Kurzem hat der Wahl-Österreicher aus dem bayerischen Ingolstadt mit seinem 34. Soloprogramm „Einen blauen Ballon möcht‘ ich haben…“ am Wiener Burgtheater begeistert.

Ein Mensch, der vielseitig begeistert

Bereits als Kind verschlug es Michael Heltau ins Salzkammergut. Nach erfolgreicher Absolvierung des Max Reinhardt-Seminars und seinem Debüt in Würzburg holte ihn Fritz Kortner ans Münchner Residenztheater. Während seiner Laufbahn spielte der Burg-Doyen sämtlich große Rollen der Theaterliteratur; war Orlando in Shakespeares „Wie es euch gefällt“, verkörperte die Hauptrolle in Schillers „Don Karlos“ und stellte den Romeo am Wiener Volkstheater unter der Regie von Gustav Manker. Von 1959-1961 gastierte Michael Heltau bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen und tritt seit 1964 regelmäßig bei den Salzburger Festspielen auf.

Ich würde mich eher als Bühnenmenschen denn als Schauspieler bezeichnen. (Michael Heltau)

Als Bluntschli in dem Udo-Jürgens Musical „Helden, Helden“ stand der Künstler auf der Bühne des Theater an der Wien, wofür er die begehrte Kainz-Medaille erhielt. Weitere Musicalpartien folgten unter anderem mit Honoré Lachailles im Musical „Gigi“ (Volksoper Wien).

Als kongenialer Interpret der Lieder und Chanson des Belgiers Jacques Brel begann Heltaus geradezu kometenhafter Aufstieg in der Showbranche. Ein Genre für sich bilden die meist in Eigenproduktion präsentierten Fernsehshows wie „Auf d’Nacht, Herr Direktor“. Für den ZDF gestaltete der vielseitige Wahl-Österreicher den populären „Liedercircus“. Und auch als Filmschauspieler ist Heltau tätig. So spielte er 1955 mit Hans Albers und Romy Schneider in „Der letzte Mann“ als auch unter der Regie von Otto Schenk mit Maria Schneider in „Reigen“.
2003 zum Ehrenmitglied am Wiener Burgtheater ernannt, wurde Michael Heltau sieben Jahre darauf der Ehrenring des Burgtheaters verliehen.

Melden Sie sich jetzt zum Ticketalarm für Michael Heltau an und Sie werden informiert, sobald Karten für Produktionen mit dem Burg-Doyen erhältlich sind!