Mötley Crüe sind zurück!

Motley Crue

Vor sechs Jahren haben Mötley Crüe einen rechtlich bindenden Vertrag unterschrieben, nie wieder touren zu wollen. Das war gestern. Ab 2020 gehen sie wieder auf Tour!

Foto: Paul Brown

Fast sechs Jahre nach Unterzeichnung eines Vertrags, der besagt, dass Mötley Crüe NIE WIEDER touren werden, ist der Vertrag vom Tisch, denn – so sagen die Herren Lee, Sixx, Mars und Neil – eine ganze neue Generation von Crüeheads fordert unerbittlich, dass die Band wieder zusammenkommt. Mitschuld daran ist wohl der große Erfolg ihres NETFLIX-Biopics „The Dirt“.

Nachdem Mötley Crüe, eine der wildesten, ungestümsten Bands vom Sunset Strip in L.A. zudem ohnehin bekannt dafür ist, die Regeln zu brechen, haben sie nun ihren aufgelösten Tourneevertrag in wahrer Mötley Crüe-Fashion zerstört, indem sie ihn buchstäblich in die Luft gejagt hat.

Die Vorgeschichte: Nach 35 Jahren gemeinsam auf der Bühne (und, wohlgemerkt, zwischen massig Sex und Drogen) trennten sich die Mitglieder von Mötley Crüe nach ihrer finalen Show am 31. Dezember 2015, ohne miteinander zu sprechen. Vince Neil, Nikki Sixx, Mick Mars und Tommy Lee trafen sich erst 2018 wieder, um an den Dreharbeiten zu „The Dirt“ teilzunehmen, was sie unerwartet wieder näher zusammenbrachte.

„Seit ich Tommy Lee in ‚The Dirt‘ gespielt habe, haben so viele meiner Fans gesagt, wie sie sich wünschen, dass sie den echten Mötley Crüe live hätte spielen können“, sagte Colson Baker (alias Machine Gun Kelly) „Ich hätte nie gedacht, dass ich den Tag erleben würde, an dem dies Realität werden würde. Aber die Fans sprachen – und Mötley Crüe hörte zu!“

Nun ist für 2020 eine Tour gemeinsam mit Def Leppard und Poision anberaumt, die Mötley Crüe wohl erst mal durch die großen Stadien Amerikas führen wird. Und dann wird, wohl ab 2021 oder 2022, auch Europa am Plan stehen … Meldet euch gleich beim Ticketalarm von oeticket an, um am Laufenden gehalten zu werden!