Seefestspiele Mörbisch: Hausbesuch bei Harald Serafin

Bis zur Premiere von „Das Land des Lächelns“ besuchen die Seefestspiele Mörbisch ihre Darsteller*innen und geben exklusive Einblicke. Beim Startschuss mit Harald Serafin durfte der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen.

https://www.facebook.com/seefestspielemoerbisch/videos/2284413958467035/

Der ehemalige Intendant Harald Serafin kehrt heuer in der Rolle des Obereunuch des Kaisers zur Operette am Neusiedler See zurück.

„Erste Garde“ der Operette am Neusiedler See

Mit Das Land des Lächelns von Franz Lehár bringt Intendant Peter Edelmann die sogenannte erste Garde der Operette auf die weltweit größte Operettenbühne. Die Dichte an unvergesslichen Melodien wie „Dein ist mein ganzes Herz“ oder „Immer nur lächeln“ als auch die imposante Seebühne inmitten der atemberaubenden Naturkulisse des Neusiedler Sees versprechen einen Abend, der lange in Erinnerung bleibt. Erleben Sie die berührende Liebesgeschichte zwischen dem Wiener Mädel Lisa und dem chinesischen Prinzen Sou-Chong, die vom Einfluss unterschiedlicher Kulturen und gesellschaftlicher Verpflichtungen geprägt wird. „Das Land des Lächelns ist die vielleicht emotionalste aller Operetten, die keinen Besucher ungerührt lässt“, ist sich Edelmann gewiss, „ein Abend voll Romantik und großer Gefühle ist garantiert“. Seien Sie dabei, wenn Das Land des Lächelns auf das Land der Sonne trifft.