Singlepremiere: Mynth und Earl Mobley

Mynth Mobley

Mit Mynth und Earl Mobley dürfen wir heute wieder gleich zweimal mehr als nur starke Musik aus Österreich feiern – sommerlich träumend und poppig zwischen Elektro und Indie tänzelnd.

Die neue Single von Mynth ist ein tropischer Spätsommer-Track, der auf eine Reise nach Mexiko einlädt.

Ein Sommer im Jahr 1974, eng tanzend wünschen wir uns, dass diese Nächte niemals enden. Erzählst du ihr von uns oder existieren wir nur in unseren Köpfen? Langsam kommen wir uns näher, unsere verschwommenen Blicke treffen sich. Wir können nicht für immer hier bleiben, aber wir haben diesen Sommer.

Mynth

„Tulum“ ist nach „Ivy, Meet Me In Your Dreams“ und „Laurel“ ein weiterer Vorgeschmack auf das am 6. November erscheinende dritte Studio-Album der Zwillinge aus Salzburg. Live erleben wir Mynth am 6. Oktober im Posthof, am 8. November im Supersense, am 19. Februar im Rockhouse, am 25. Februar im Orpheum Graz und am 26. Februar im WUK.

Hinter Earl Mobley verbirgt sich Konstantin Heidler von der krautigen Wiener Gruppe Vague. Seine erste 7-Track EP „For You To Hide“ ist soeben erschienen. Darauf gibt es raffinierten Indie-Pop, der mit weiteren komponenten aus den Bereichen Jazz, Neo-Soul und Funk erweitert wurde.

Heidler bleibt wie auch bei Vogue der Gitarre treu, die weiterhin das tonangebende Instrument seines neuen Projekts bleibt, spielt aber auch unzählige andere Instrumente selbst ein. Er brilliert damit als Multiinstrumentalist und begeistert als Earl Mobley mit völlig neuen Ideen.

Ich hab einfach verdammt viel Zeit in Proberäumen verbracht und mir selbst alles erlernt. Es ist ja auch immer die Frage des Zusammenfügens und des Vortrags, was den Unterschied ausmacht.

Earl Mobley

Zu „The Night’s Alright“ gibt es nun eine Videsingle, die wir euch hiermit vorstellen dürfen. Hierin geht es um das abendliche Ausgehen. „Ein beobachtender Trott durch das Nachtleben, etwas nach innen gekehrt, aber verdammt groovy.“, erklärt uns Heidler.

Die EP ist ein guter Vorgeschmack auf das, was da noch kommen mag, denn im Moment befindet sich Earl Mobley schon wieder mit Wolfgang Möstl im Studio.  Künstlerisch soll dabei kein spezifisches Genre bedient werden, sondern weiterhin vielschichtige Elemente einbezogen werden um sich alle Freiheiten zu nehmen und die eigene musikalische Vision umzusetzen. 

Die größten Stars und das Beste aus über 75.000 Events - jetzt für den OETICKET-Newsletter anmelden und immer am Laufenden bleiben!