Singlepremiere: Sharktank „For Myself“

Sharktank

Nach der Debüt-Single „Washed Up“ und der EP „Bad Energy“ legen Sharktank mit „For Myself“ nach und lassen auf ein baldiges Debütalbum und Liveauftritte hoffen.

Katrin, Mile und Marco haben sich als Sharktank gerade mal vor ein paar Monaten zum ersten Mal im Studio zusammengefunden und konnten das Jahr, dem viele zunächst wenig abgewinnen konnten, nichtsdestotrotz für sich nutzen. Mit ihrer Debüt-Single „Washed Up“ verbindet die Band 90s-Hip-Hop mit melodischen Indie-Pop-Vocals und „öffnet auf dem deutschsprachigen Musikmarkt eine Nische, von der wir bisher nicht wussten, dass sie existiert“ (DIFFUS).

Das famose Crossover hielt sich mehrere Wochen auf Platz 1 der FM4-Charts, eroberte die europäischen Radiowellen im Sturm (mittlerweile über 5.000 Einsätze) und verzeichnet bereits über 500.000 Streams auf Spotify. Das alleine zeigt, dass das Trio mit seinem bunten, eigenständigen Sound und den ehrlichen, persönlichen Texten den Zeitgeist trifft. Mit der EP „Bad Energy“ Ende November ließen uns Sharktank bereits tiefer in ihre vielseitige Soundwelt eintauchen; die neue Single „For Myself“ schlägt nun die Brücke zum kommenden Debütalbum der hyperproduktiven Band und vereint einmal mehr das Beste aus beiden Welten:

„You know that you are my best friend, but I gotta learn to live on my own again.“ – getragen von Indie-Songwriting-Moods und Miles‘ mellow 90s-Rap-Verses bringt uns der Song jene ehrlichen Affirmationen näher, die zwar einerseits das mögliche Ende einer Beziehung einleiten, aber gleichzeitig das markieren, was eigentlich am Wichtigsten sein sollte – nämlich sich für sich selbst zu entscheiden: „Sometimes it’s better to break your promises. I do it for myself and for nobody else.“

Eins blieb Sharktank und uns bislang leider immer noch verwehrt: die Songs auch endlich live zu erleben! Ihre Live-Qualitäten stellt die Band dennoch einmal mehr in einer großartigen FM4-Session unter Beweis, in der sie auch bereits die neue Single „For Myself“ spielen und uns somit die Wartezeit ein bisschen verkürzen.