Singlepremiere: Siamese Elephants „Heartbreak Hotel“

Siamese Elephants

Die Wiener Siamese Elephants öffnen in ihrer neuen Single „Heartbreak Hotel“ die Tore zu einem Shining-esken Hotel.

Siamese Elephants aus Wien sind in ihrer Heimatstadt schon lange kein Geheimtipp mehr, sind sie doch vom Tschocherl bis zum Festival hier schon überall aufgetreten. Bassist Omar Abdalla, Gitarrist Areg Barseghian, Schlagzeuger Markus Schwarz sowie Sänger und Gitarrist Alex Kriz sind alle Anfang 20 und mit dem Indie Rock-Revival der 2000er aufgewachsen. Diesen Indie-Rock wollen sie mit tanzflächentauglicher Funkiness sowie Ohrwurm-Popmelodien nicht nur in die Gegenwart, sondern in die Zukunft bringen. Sie nennen das anachronistisch den Queen-Approach: Rockmusik in klassischer Bandbesetzung mit Lizenz zum Abgleiten in jedes Genre, auf das sie gerade Lust haben. Im Oktober 2019 erschien Siamese Elephants‘ Debüt-EP „About Astronauts“ auf Seayou Records. Ihr Debütalbum wird im Frühjahr 2021 erscheinen.

Vorbote zu diesem Album ist „Heartbreak Hotel“: Ein unheimliches, „Shining“-eskes Hotel. Mysteriöse Pagen laufen scheinbar ziellos umher. Zwei einsame Seelen, die sich nicht finden. Im Musikvideo zur neuen Single der Siamese Elephants ist das „Heartbreak Hotel“ ein verwirrender Ort, wo die heartbroken people hingehen, sich jedoch nicht gegenseitig, sondern nur selbst finden. Where you wanna go? Das „Heartbreak Hotel“ ist eine Allegorie auf die Orientierungslosigkeit junger Menschen und deren Individualismus, der jeden sein eigenes Ding machen lässt. Schließlich checken sie alle im Heartbreak Hotel ein. Where did all the love go?

Die größten Stars und das Beste aus über 75.000 Events - jetzt für den OETICKET-Newsletter anmelden und immer am Laufenden bleiben!