steirischer herbst ’19: (un-) komfortabel am Rande des Abgrunds

In der zweiten Saison unter Ekaterina Degot reist das Festival unter dem Motto Grand Hotel Abyss heuer vom Kalten Krieg bis in die Gegenwart und wagt den Blick in eine dystopische Zukunft.

Mit Grand Hotel Abyss (dt.: Grand Hotel Abgrund) schließt der steirische herbst von 19. September bis 13. Oktober unmittelbar an die Volksfronten vom Vorjahr an und blickt bis in die Tage des Kaltes Kriegs zurück: in eine Zeit, als britische Offiziere das Grand Hôtel Wiesler übernahmen und ihr Hauptquartier im Palais Attems aufschlugen – dort, wo sich heute das Büro des steirischen herbst befindet. So werden Geschichten über die Wohlfühlpolitik des Nationalsozialismus, sexuelle Praktiken der Zukunft, die unmögliche Entscheidung zwischen Faschismus und Nationalsozialismus im Tirol der 1930er Jahre bis hin zu Handelssanktionen für landwirtschaftliche Güter im gegenwärtigen Russland erzählt. Nicht zuletzt wagt das Festival den Blick in eine dystopische Zukunft, in der bestehende Kulturinstitutionen der Stadt in Cafés umgewandelt werden.

Die Metapher Grand Hotel Abyss des ungarischen Philosophen Georg Lukács münzt das Festival auf die eigene Präsentation der Steiermark als Genussregion in Zeiten zunehmender Ungleichheit um und setzt es ins programmatische Zentrum der künstlerischen Auseinandersetzungen.

[E]in schönes, mit allem Komfort ausgestattetes modernes Hotel am Rande des Abgrundes, des Nichts, der Sinnlosigkeit. Und der tägliche Anblick des Abgrundes, zwischen behaglich genossenen Mahlzeiten und Kunstproduktionen, kann die Freude an diesem raffinierten Komfort nur erhöhen.

Georg Lukács

Den Auftakt macht am 19. September eine Abendveranstaltung voller überraschender Ereignisse, an die vier Wochen Performances, Installationen und Filme inklusive begleitendem Parallelprogramm in Graz und weiteren Austragungsorten in der Steiermark anschließen.

Der steirische herbst findet von 19. September bis 13. Oktober 2019 in Graz und weiteren Orten in der Steiermark statt.
Registrieren Sie sich jetzt für den Ticketalarm und wir informieren Sie, sobald der Vorverkauf startet.