„Volksfronten“ beim steirischen herbst 2018

Alles neu macht der (steirische) herbst und verwandelt ganz Graz von 20. September bis zum 14. Oktober in eine große Ausstellung. Festival-Pässe sowie Einzelkarten sind bereits bei oeticket.com erhältlich.

Titel: „Volksfronten“, Konzept: Ausstellung

Der steirische herbst versteht sich heuer unter der Neo-Leitung von Ekaterina Degot als „umfassende Ausstellung mit performativen, diskursiven und filmischen Elementen sowie Installationen.“ Heißt so viel, wie: Beiträge der Bildenden Kunst, des Films sowie der Performancekunst sind an mehreren Standorten in Graz, wie der Helmut List Halle und dem Orpheum, zu erleben. Passend zur neuen (Ausstellungs-) Form wurde dem steirischen herbst der Titel „Volksfronten“ verpasst. „Volksfronten“ fasst im Plural verschiedene historische, darunter antifaschistische, linke, rechte, nationalistische – also kurz ideologische – Kontexte zusammen. Diese verhandeln die KünstlerInnen mit Fokus auf Zentral- und Osteuropa in ihren Produktionen.

Nicoline van Harskamp geht in ihrer Performance Mein Name ist Sprache etwa der Frage nach, wie sich Personennamen über nationale Grenzen hinweg ausbreiten und verändern. Michiel Vandevelde setzt mit Kafka for Kids and more dem türkischen Dichter Nazim Hiket ein performatives Denkmal und in einer szenischen Konferenz widmet sich der russische Dramatiker Ivan Vyrypaev dem kontroversen Thema „Allah vs. Coca Cola“.

Das Stück spielt auf einer Konferenz in Kopenhagen. Der Zuschauer in der Karl-Franzens-Universität wird das Gefühl haben, er ist auf einer richtigen wissenschaftlichen Konferenz, es ist aber gleichzeitig ein Theaterstück. (steirischer herbst-Leiterin Ekaterina Degot in den Salzburger Nachrichten)

Neben dem Format musikprotokoll zaubert der deutsche Filmemacher Christian von Borries mit seiner eigens für das Festival geschaffenen monumentalen Orchestersuite Musik in die Ohren. Was mit klassischen Tönen beginnt, entfernt sich immer mehr vom (Neujahrs-) Konzert.

Mit dem Festival-Pass können Sie das gesamte Kernprogramm des interdisziplinären Festivals besuchen. Einzelkarten ermöglichen Ihnen den Zutritt zu ausgewählten Veranstaltungen. Und mittels drei geführter Tour-Formate entdecken Sie den vielfältigen Parcours in der Gruppe.

Tickets für den steirischen herbst sind bereits verfügbar!

Der Beitrag gefällt dir? Jetzt teilen!