Weihnachtsgeschenk von Taylor Swift

taylor swift

Nicht nur, dass Taylor Swift im Juli mit „Folklore“ überraschend ein neues Album veröffentlichte – nun legt sie mit „Evermore“ noch eins drauf!

Taylor Swift hat am Donnerstag überraschend die Veröffentlichung ihres neunten Studioalbums „Evermore“ bekanntgegeben. Es ist das Schwesteralbum zu „Folklore“, das nicht minder überraschend im Sommer erschien. „Evermore“ erschien dann kurz nach Ankündigung auch heute um 6 Uhr Früh Ortszeit – Platte und CD lassen, wie auch schon bei „Folklore“, noch auf sich warten: Vorbesteller werden erst im Laufe des Dezembers (CDs) beziehungsweise sogar erst im Mai (LPs) beliefert werden.

Um es klar zu sagen, ich konnte einfach nicht mit dem Songschreiben aufhören. Um es poetischer auszudrücken: es fühlt sich an, als ob wir am Rande des folkloristischen Waldes standen und die Wahl hatten: uns umzudrehen und zurückzugehen oder weiter in den Wald dieser Musik zu reisen. Wir haben uns entschlossen, tiefer hineinzuwandern. In der Vergangenheit habe ich Alben immer als einmalige Epochen behandelt und bin nach der Veröffentlichung eines Albums dazu übergegangen, das nächste zu planen. Bei „Folklore“ war es etwas anders. Als ich es machte, hatte ich weniger das Gefühl, abzureisen, sondern eher, zurückzukehren.

Taylor Swift

Swift hat wie bei „Folklore“ erneut mit Aaron Dessner (The National), Jack Antonoff (Bleachers) and Justin Vernon (Bon Iver) gearbeitet. Das Standard-Album enthält 15 Songs, die Deluxe-Edition zwei weitere Bonustracks.

Die größten Stars und das Beste aus über 75.000 Events - jetzt für den OETICKET-Newsletter anmelden und immer am Laufenden bleiben!