Weinviertler Festspiele 2021 und der „Ring des Nibelungen“

Wagners kompletter „Ring des Nibelungen“ wird erstmals Open-Air aufgeführt.

Der Ring des Nibelungen wird 2021 erstmals in der 145-jährigen Aufführungsgeschichte bei den Weinvierteler Festspielen unter freiem Himmel – Open Air – aufgeführt. Die Felsenarena Limberg-Maissau befindet sich im ältesten Teil des größten Tagabbaugebietes Mitteleuropas und lässt durch die spezielle Form der Felsenwände Aufführungen ohne Verstärkung unter freiem Himmel zu. Das Orchester wird unsichtbar in einem „Natur-Bayreuth“-ähnlichen Orchestergraben regensicher unter der Bühne platziert.

Kein anderes Werk ist wie der „Ring des Nibelungen“ so eng mit der Natur verwoben. Nicht ohne Grund wurde ja auch Tolkiens „Herr der Ringe“ von Wagners Tetralogie inspiriert. Die vier Elemente Erde, Wasser, Feuer und Luft spielen gerade in diesem Werk eine zentrale Rolle. Spektakuläre Projektionen, 3D-Mappings sowie Fantasy-Elemente werden in Kombination mit der beeindruckenden Naturkulisse den „Ring“ in die Natur einbetten.

Bereits bei den ersten Weinviertler Festspielen 2020 waren Stars der Wagner-Welt wie Anna Gabler, Martina Serafin, Günther Groissböck, Tomasz Konieczny, Thomas J. Mayer, Renè Pape und Peter Svensson auf der Bühne zu erleben. Und auch für 2021 haben bereits einige dieser Künstler (wie z.B. Tomasz Konieczny) sowie viele weitere bekannte und beliebte Wagner-Sänger ihre Mitwirkung zugesichert.

Die Musikalische Leitung liegt wieder in den bewährten Händen von Musikdirektor Matthias Fletzberger, für die Regie ist Manfred Schweigkofler vorgesehen. Die genaue Besetzung der einzelnen Werke wird in den kommenden Monaten bekannt gegeben.

Die Weinviertler Festspiele werden am Freitag, 2. Juli 2021 um 20:00 mit einer glanzvollen Gala unter dem Motto „Wagner & More“ eröffnet. Zudem ist am Eröffnungswochenende eine Matinee in Oberdürnbach mit Bezug zu Gottfried von Einem vorgesehen. Ebenfalls geplant ist eine exklusive Veranstaltung „Dinner unter Sternen“ mit Künstlern der Weinviertler Festspiele.

Der Premierenzyklus des „Ring des Nibelungen“ findet von Do, 8. bis So, 11. Juli 2021 statt (8. Juli, 20:30: Das Rheingold / 9. Juli, 19:00: Die Walküre / 10. Juli, 19:00: Siegfried / 11. Juli, 19:00: Götterdämmerung).

Ein zweiter Ring-Zyklus wird von Do, 15. bis So, 18. Juli 2021 stattfinden.

Von Wien aus ist Limberg-Maissau mit Auto/Bus in rund 45 Minuten und mit der Franz-Josefs-Bahn in 59 Minuten bequem zu erreichen.

Tickets sind ab sofort bei uns erhältlich – hier sichern!

Als Weihnachtsbonus sind bis zum 10. Jänner 2021 die Karten für einen kompletten Ring-Zyklus um 10% ermäßigt.