Zusatzshow für Red Bull Symphonic

Red Bull Symphonic

Wegen der großen Nachfrage trittft nun Drum’n’Bass gleich zwei Mal auf Klassik: Am 1. und 2. Februar gastieren Camo & Krooked mit Star-Komponist Kolonovits samt Orchester im Wiener Konzerthaus!

Wenn zwei musikalische Welten aufeinander treffen, entsteht ein Showkonzept, dass es so noch nicht gegeben hat: Bei Red Bull Symphonic verschmelzen die elektronischen Sounds der Drum’n’Bass Stars Camo & Krooked mit den symphonischen Klängen des Max Steiner Orchesters angeführt von Christian Kolonovits.

Für Fans der elektronischen Musik sind sie schon längst Stars: Camo & Krooked – bekannt für ihre avantgardistischen Leistungen in der elektronischen Musik – spielen seit Jahren vor hunderttausenden Fans in ausverkauften Hallen rund um den Globus. Sie sind ein fixer Bestandteil der Drum’n’Bass Szene, ihre Songs sind Soundtracks von Games wie Fifa Street und Gran Tourismo. Ein weiterer Meilenstein ist dem Duo bereits letztes Jahr gelungen: Sie haben beim legendären ADE eine Masterclass gehalten, die im Jahr davor noch von Martin Garrix vorgetragen wurde.

Diesen beeindruckenden Lebenslauf steht niemand geringerer als der legendäre österreichische Komponist und Dirigent Christian Kolonovits gegenüber, der schon für Musikgrößen wie Wolfgang Ambros, Georg Danzer und Rainhard Fendrich komponierte. Gemeinsam mit dem Max Steiner Orchester, benannt nach dem legendären österreichischen Komponisten und Mitbegründer der Filmmusik in Hollywood Max Steiner, wird er das Wiener Publikum in eine neue Welt entführen, in der elektronische auf klassische Musik trifft.

Der Ansturm auf diese musikalische Vereinigung, die am 1. Februar im Wiener Konzerthaus gastieren wird, war so enorm, dass jetzt ein zweiter Termin für den Folgetag fixiert werden konnte! Tickets gibt es bei oeticket.com!